DINKELVOLLKORN-BROT mit Walnüssen

1 Std 55 Min leicht
( 15 )

Zutaten

Zutaten für 10 Personen
Bio-Dinkelkorn oder Bio-Dinkelvollkornmehl 1 kg
Trockenhefe 1 Päckchen
Meersalz 5 Teelöffel (gestrichen)
Äpfel - säuerlich Granny Smith 2 Stück
Walnüsse 200 g
Sonnenblumenkerne 100 g
lauwarmes Wasser 600 ml

Zubereitung

1.Wenn du das ganze Dinkelkorn verwendest, dann gebe es in deine Getreidemühle und mahle es, bei dem feinsten Mahlgrad, direkt in deine Teigschüssel. Als Alternative kannst du jedoch auch das handelsübliche Bio-Dinkelvollkornmehl benutzen.

2.Zu dem Mehl was sich in deiner Teigschüssel befindet, gibst du nun die Trockenhefe und das Salz. Gebe jetzt etwa die Hälfte des lauwarmen Wasser (darauf achten dass es nicht zu heiß ist) dazu und beginne den Teig zu rühen (ich benutze ein Handrührgerät mit Knethaken, jedoch kann man natürlich auch seine Küchenmaschine benutzen). Nach und nach den Rest vom Wasser zugeben, und alles zu einem glatten Teig rühren. Nun den Teig auf die Arbeitsfläche geben und nochmal ca 10 Minuten gut, gut durchkneten, wenn möglich mit ganz viel Freude und Liebe, als weitere Zutat :)) !

3.Die Teigschüssel mit einem Geschirrtuch abdecken und im Backofen, bei 50 Grad, ca. 45 Minuten gehen lassen. Bevor man den Teig weiter verarbeitet sollte er mindestens auf die doppelte Größe aufgegangen sein.

4.10 Minuten bevor die Gehzeit des Teiges zu Ende ist, die Walnüsse mit den Fingern grob zerkleinern. Nun auch die Äpfel schälen und raspeln, damit die Raspel ca. 5mm breit sind. Wenn man eine zu feine Reibe nimmt wird es eher zu Apfelmus und das sollte nicht sein. Du kannst hier entweder einen großen Apfel, oder zwei kleinere Äpfel verarbeiten.

5.Nachdem der Teig gegangen ist, nimm in aus dem Backofen und knete zuerst die geraspelten Äpfel in der Teigschüssel leicht unter. Dann gebe die Walnüsse dazu und knete den Teig nochmal richtig gut durch.

6.Teile den Teig in zwei Hälften. Durch die Zugabe der Äpfel ist der Teig eventuell etwas klebriger geworden. Knete nun auf der Arbeitsplatte, nach und nach noch ein bisschen Mehl unter bis der Teig nicht mehr an der Arbeitsfläche klebt. Ganz leicht darf er noch kleben.

7.Bedecke den Boden eines flachen Tellers mit Sonnenblumenkernen. Aus jeder Hälfte des Teiges forme nun eine dicke Rolle von ca. 15-20 cm und wende diese Teigrolle in den Sonnenblumenkernen. Drücke die Rolle in deinen Händen noch etwas, bis sie ca. 30 cm lang ist uns lege sie auf das mit Backpaper ausgelegte Backblech. Beide Brote passen nebeneinander, jedoch darauf achten dass man sie weit genug auseinander legt.

8.Nun das Backblech in den Backofen geben und bei ca. 220 Grad backen. (Backofen NICHT vorheizen!!). Backzeit zwischen 35 und 40 MIn.. Wenn das Brot eine hell-gold-gelbe Kruste hat ist es fertig.

9.Vier feuchte Papierküchentücher vorbereiten. Nun die Brote aus dem Ofen holen und sofort auf einen Rost legen, damit dir Kruste schön kross bleibt. Jetzt lege direkt die feuchten Küchentücher auf die Brote und lasse sie draufliegen bis sie fast trocken sind. Bevor sie ganz trocken sind, wieder runternehmen, damit sie nicht ankleben.

10.Ich habe die Erfahrung gemacht dass, wenn man die Brote auf dem Blech auskühlen läßt, die Kruste nicht krustig bleibt, deshalb ...... direkt nach dem Backen auf eine Rost legen.

11.Guten Appetit!!

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „DINKELVOLLKORN-BROT mit Walnüssen“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 15 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„DINKELVOLLKORN-BROT mit Walnüssen“