Basis Teig für Quiche Lorraine, Zwiebelkuchen oder andere Gemüsekuchen

Rezept: Basis Teig für Quiche Lorraine, Zwiebelkuchen oder andere Gemüsekuchen
- mit Frischkäse -
15
- mit Frischkäse -
7
5082
Zutaten für
1
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
200 gr.
Mehl
100 gr.
Frischkäse Doppelrahmstufe
100 gr.
Butter
1 Stück
Ei, Größe M
1 TL (gestrichen)
Salz
2 EL
Schabziger Käse frisch gerieben
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
keine Angabe
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
17.01.2014
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
1804 (431)
Eiweiß
10,4 g
Kohlenhydrate
32,5 g
Fett
29,0 g
TIPP!
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP!

ÄHNLICHE REZEPTE
Basis Teig für Quiche Lorraine, Zwiebelkuchen oder andere Gemüsekuchen

VegetarischBandnudeln mit Schabzigersoße
Spongebob Schwammkopf

ZUBEREITUNG
Basis Teig für Quiche Lorraine, Zwiebelkuchen oder andere Gemüsekuchen

1
Alle Zutaten in eine Schüssel geben und mit der Hand zu einem geschmeidigen Teig verarbeiten. Wenn alle Zutaten zu einem Teig verbunden sind, den Teig nochmal auf der Arbeitsfläche gut durchkneten.
2
Dann in Folie einpacken und mindestens 2 Stunden an einem kühlen Ort ruhen lassen. Über Nacht ist auch kein Problem, nur der Kühlschrank gefällt ihm nicht so ;))))
3
Den Teig nun auspacken und noch mal kurz auf der Arbeitsfläche durchkneten. Fläche leicht bemehlen und den Teig etwas ausrollen......drehen und nochmal leicht bemehlen und auf die gewünschte Größe ausrollen.
Hinweise
4
Der Teig reicht für eine 28 er Form. Gebacken wird er mit der Gemüsefülle bei 200 ° O/U ( nicht bei Umluft backen ) auf der untersten Schiene des Backofens. Je nach Backofen ist es besser die letzten 15 Minuten nur auf Unterhitze zu schalten, dann aber eine Etage höher fahren sonst bekommt er von oben nicht genügend für die Färbung.
5
Den Teig nur solange kneten bis sich alle Zutaten gut miteinander vermengt haben. Geht schnell und ist nicht sehr kraftaufwendig.
6
Es kann sein, dass noch etwas mehr Mehl untergeknetet werden muss, hängt auch vom Kleberanteil des Mehles und der größe des Ei ab. Der Teig ist gut, wenn er nicht mehr an den Händen klebt.
7
Durch die Zugabe von Frischkäse wird der Teig sehr elastisch und läßt sich dadurch super einfach ausrollen und von der Konsistenz nach dem Backen etwas Blätterich aber doch noch schön mürb.
8
Wer keinen Schabziger bekommt oder verwenden möchte, der kann auch einen Kräuterfrischkäse verwenden oder frische Kräuter ganz fein hacken und diese dann unterkneten.

KOMMENTARE
Basis Teig für Quiche Lorraine, Zwiebelkuchen oder andere Gemüsekuchen

Benutzerbild von alarm
   alarm
Schon geklaut. LG Jörg
Benutzerbild von Noriana
   Noriana
Danke für das tolle Grundrezept , lieber Roland, wie immer vorbildlich beschrieben und bebildert ! GvlG*****Noriana
Benutzerbild von OSB-Cranz
   OSB-Cranz
Ich kann mich nur "emari`s" Ausführungen anschließen. KLASSE....5*****. VG, Andreas.
Benutzerbild von Test00
   Test00
Du kommst immer auf leckere Rezeptideen. Danke für dieses tolle Rezept. LG. Dieter
Benutzerbild von emari
   emari
du hast dein grundrezept mit vielen nützlichen tipps gespickt !!! große klasse für alle die noch nicht so viel erfahrung mit dem teig haben... dankeschön sagt emari

Um das Rezept "Basis Teig für Quiche Lorraine, Zwiebelkuchen oder andere Gemüsekuchen" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung