Butter Blätterteig das "Grundrezept" Handmade

Rezept: Butter Blätterteig das "Grundrezept" Handmade
Oma Löffel`s Kuchen = einfach erklärt (Bilderrezept) und eigentlich auch recht easy zu machen
4
Oma Löffel`s Kuchen = einfach erklärt (Bilderrezept) und eigentlich auch recht easy zu machen
7
1998
Zutaten für
4
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
die Teiggrundmasse
600 Gramm
Mehl
250 Gramm
Butter
250 ml.
Wasser kalt
12 Gramm (genau)
Salz
zum Eintournieren
250 Gramm
Butter
zum packen
Frischhaltefolie
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
keine Angabe
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
10.11.2018
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
-
Eiweiß
-
Kohlenhydrate
-
Fett
-
TIPP!
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP!

ÄHNLICHE REZEPTE
Butter Blätterteig das "Grundrezept" Handmade

ZUBEREITUNG
Butter Blätterteig das "Grundrezept" Handmade

Zubereitung
1
Zuerst geben sie das Mehl komplet und dann die Butter Stückchen für Stückchen in die Küchenmaschine. Mit dem Teigrührer für zirka 10 Min. gut miteinander verreiben. Das Salz ins Wasser geben und gut auflösen.
2
In der Zwischenzeit wird das zweite Stück Butter längst halbiert. Legen sie die beiden Stücke nebeneinander auf die Packfolie damit sich schon mal ein bisschen geschmeidiger wird. Das Halbieren hat den Vorteil, dass desweiteren die Butter besser eingearbeitet werden kann. Anmerkung : Im Handel gibt es sogar Butterplatten (Ziehbutter) zu kaufen die sie dann passgenau auf den Teig legen können. Ich persönlich finde dieses jedoch überflüssige Geldausgabe.
3
Anschliessend das gesalzene Wasser in die Mehl-Butter-Mischung einlaufen lassen. Kurz d.h. ca. 2 Minuten zu einem Teig mischen (unbedingt nicht kneten).
Den Teig ausrollen und vorbereiten
4
Als erstes die Arbeitsfläche mit Mehl stäuben und den Teig aus der Schüssel holen und darauf legen. Dann beginnen sie den Teig zu einer Kugel zu formen und schneiden wie beim Brotbacken den Teig kreuzweise ein. Die entstandenen vier Ecken auseinander ziehen und zu einem Kreuz ausrollen. Jetzt legen sie die vorbereitete Butter in die Mitte des Kreuzes. Den Teig nun über die Butter legen (einpacken).
Das Tourieren
5
Sie beginnen den Teig mit der Teigrolle gleichmässig flach zu drücken (leichtes Schlagen). Anschliessend dann den Teig in ein Rechteck (ca. 3-4 mm dick) ausrollen. Sie geben dem Teig eine doppelte Tour d.h. dass sie die beiden Enden der Längsseite in die Mitte des Teiges legen. Danach nochmals in der Mitte übereinander legen. Teig in Frischhaltefolie packen und für mind. 1Std. kühl stellen. Sie können ihn auch für ca. 25-30 min. in den Froster stellen.
Blätterteig (doppelte Tour)
6
Nach der Entspannungsphase den Teig erneut ausrollen (in die andere Richtung als beim ersten Mal) d.h. wenn sie die erste Tour quer touriert haben dann den Teig nun längst Tourieren. Die zweite Tour wie beim ersten Mal von der Falt und Rollrunde wiederholen. Das machen sie nun aber doppelt (zweimal hintereinander). So wird gewährleistet das der teig vollkommen mit der Butter verbindung erhält. Anschliessend den Teig wieder in Frischhaltefolie packen widerum kühl stellen wie bei der ersten Tour..
7
Den Teig erneut ca. 3 mm dick ausrollen (und die andere Richtung berücksichtigen als beim letzten Mal). Dann die vierte Tour vornehmen. Den Teig wieder in Frischhaltefolie packen und über Nacht bis zur Verarbeitung kühl stellen. Sie können jedoch auch den Teig in gewünschte Portionen teilen und einfrieren um ihn nach Bedarf wieder aus dem Froster zu holen. Ich mache mir meistens schon gebrauchsfertige Platten (auf Backpapier) die ich dann einrolle und in luftdichte Beutel verpacke. Bei Gebrauch ca. 2 Stunden auf Zimmertemperatur auftauen lassen und dann ausrollen und verarbeiten.
die Haltbarkeit des Blätterteig
8
Kühlschrank ca. 5-7 Tage und im Froster ca. 1-2 Monate. Der Blätterteig wird bei 180 Grad gebacken. Dünn ausgerollt z.b. Tartes und Quiche oder aber für Gebäck mit Früchten oder z.b. Marzipan. Auch um in der Küche etwas Abwechslung zu bringen- denn Resteverwertung wird mit Blätterteig zum Gaumenschmaus.
9
Nun wünsche ich gutes gelingen bei der Blätterteigherstellung und viel Spass beim Backen damit- denn er ist wirklich etwas Besonderes !!!
Süsse Grüsse von "Oma Löffel" alias Biggi ♥

KOMMENTARE
Butter Blätterteig das "Grundrezept" Handmade

Benutzerbild von flottelotte19
   flottelotte19
bin total beeindruckt und wunderbar erklärt! Hut ab! LG Petra
Benutzerbild von cockingcool
   cockingcool
vielen Dank liebe Petra ♥
Benutzerbild von HOCI
   HOCI
das ist eine klasse rz-anleitung und wenn meine hand es wieder haben kann werde ich es auch versuchen. glg tine ;-)
Benutzerbild von cockingcool
   cockingcool
ja...hoffentlich wird die bald wieder voll in Einsatz kommen....vermisse nämlich deine schönen Rezepte und freue mich umsomehr wenn du dir bei mir was zum Nachbacken aussuchst. Danke liebe Tine ♥
Benutzerbild von Fw-Commander
   Fw-Commander
Damit beweist du mal wieder, dass alles geht, wenn man nur will, lach. Wußte bis dato nicht, dass man den Blätterteig selber machen kann. Nun, jetzt bin ich schlauer. Deine Fotostrecke ist sehr schön und damit kann es eigentlich nur klappen. 5* sehr gerne und viele Grüße von Frank.
Benutzerbild von cockingcool
   cockingcool
:) ja man kann wenn man will- man muss ja nicht- aber er schmeckt letztlich 1000 mal besser als gekaufter. Vielen Dank lieber Frank- dein Lob und die Anerkennung freuen mich sehr. GLG Biggi
Benutzerbild von Suppenliebe
   Suppenliebe
Hallo Biggi ♥, super beschrieben,Respekt für die Bildergalerie ,einen schönen Sonntag und noch extra Sterne ohne Ende*******,LG Monika ♥
Benutzerbild von cockingcool
   cockingcool
das freut mich sehr liebe Monika- besonders dass dir die Bildstrecke auch gefällt. Ich wünsche dir einen schönen Restsonntag und sende ♥liche Grüsse - die Biggi ♥
Benutzerbild von Rezeptsammlerin
   Rezeptsammlerin
Hallo Biggi, meine Anerkennung.Die Fotostrecke ist schon sehr anschaulich, wie ich finde. Viel Arbeit ist es eigentlich nicht, nur die Wartezeiten zwischendurch finde ich immer so nervig. Aber selbstgemacht schlägt jeden gekauften Blätterteig. Der kann da mit dem guten Geschmack nicht mithalten. Also lohnt in jedem Fall die Arbeitszeit. Ich finde selbst gemachter Blätterteig ist nur Genuß pur. GlG ~Geli~
Benutzerbild von cockingcool
   cockingcool
Liebe Geli, ja- ich finde auch das der Aufwand im Rahmen ist- und wie du es schon sagst, am Ende Genuss pur !!! Deine Anerkennung zur Bildstrecke freut mich sehr- und- dass du auch das Rezept als solches Anerkennend bewertet hast. Weisst ja- beim Backen freut mich gerade dein positives Feedback ganz besonders. GLG Biggi

Um das Rezept "Butter Blätterteig das "Grundrezept" Handmade" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung