Kikis Pizzateig auf Vorrat

Rezept: Kikis Pizzateig auf Vorrat
suuuperpraktisch, mit sehr wenig Hefe
34
suuuperpraktisch, mit sehr wenig Hefe
12
5190
Zutaten für
8
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
500 g
Mehl
250 g
Hartweizengries
15 g
Salz
10 g
Zucker
375 ml
Wasser, lauwarm
6 g
Hefe, frisch
40 g
Olivenöl
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
keine Angabe
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
05.10.2009
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
1297 (310)
Eiweiß
6,8 g
Kohlenhydrate
50,2 g
Fett
8,9 g
TIPP!
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP!

ÄHNLICHE REZEPTE
Kikis Pizzateig auf Vorrat

ZUBEREITUNG
Kikis Pizzateig auf Vorrat

1
Durch die Anschaffung eines Pizzaofens vor ein paar Monaten bin ich in einem Forum auf einen tollen Pizzateig gestoßen, den ich für mich angepasst habe. Man kann den Teig auch nur mit 750 g Mehl zubereiten und den Grieß weglassen. Meinen ersten Teig habe ich so zubereitet und er hat uns auch sehr gut geschmeckt.
2
Die Hefe im Wasser auflösen. Mehl und Grieß in eine Schüssel sieben, Salz und Zucker dazu geben und vermischen. Die aufgelöste Hefe mit dem Wasser und dem Olivenöl dazu geben. Alles zu einem geschmeidigen Teig verkneten, der sich vom Schüsselrand lösen soll. Anschließend ca. 2 Std. bei Zimmertemperatur gehen lassen.
3
Danach den Teig nochmals kurz durchkneten und in gleichmäßige Portionen teilen. Wir mögen lieber dünnen Teig, also mache ich daraus 8 Portionen, wer lieber etwas "mehr" Boden mag, macht weniger Portionen daraus.
4
Jede Portion ein wenig flachdrücken und in einen Frühstücksbeutel legen, diesen locker umschlagen. Alle Beutel entweder in einen großen Gefrierbeutel geben und diesen verschließen, oder in eine genügend große Kunststoffbox legen.
5
Diese Portionen kann man nun 5-7 Tage im Kühlschrank aufbewahren und sie bei Bedarf einzeln rausholen und frische Pizza machen, bzw. 3 Tage im Kühlschrank ruhen lassen und dann einfrieren. Bisher habe ich den Teig zwischen dem 3. und 5. Tag verbraucht, wie die Beschaffenheit danach ist, kann ich nicht sagen.
6
TIPP: Mein Brotbackautomat hat auch ein Programm für Hefeteig, da schütte ich zuerst die flüssigen, darauf die trockenen Zutaten und lasse die Maschine machen. Zum Gehen nehme ich den Teig allerdings heraus und lege ihn in eine große Schüssel, damit er mehr Platz hat, decke ihn mit einem Küchentuch ab. Trotz des geringen Hefeanteils geht der Teig einfach super auf.
7
Teigmenge = 1.150 g: ergibt 8 Portionen á 144 g á 355 kcal, 3 Portionen reichen uns für ein Blech!
NACHGEKOCHT

KOMMENTARE
Kikis Pizzateig auf Vorrat

   Tenja2008
Habe ihn nun schon soooo oft gemacht und muß jetzt mal ein dickes Lob aussprechen. :-) Habe bisher noch keinen anderen Pizzateig gefunden der so lecker und einfach zuzubereiten ist. Wir schaffen eine Bevorratung von maximal 3 Tagen. ;-) 5* dafür
HILF-
REICH!
Benutzerbild von emi123
   emi123
so wie du alles erklärst, kann gar nichts schiefgehen und das mit dem einfrieren habe ich mich nie getraut. neu ist für mich auch der geringe hefeanteil, ich nahm bisher immer 23 g. es ist ja ein gewaltiger unterschied. gut - dein rezept drucke ich mir aus und werde es schnellstmöglich ausprobieren. 5* + glg
Benutzerbild von dieStine
   dieStine
Ich werde auch die Version des einfrierens probieren...dann bin ich allzeit bereit :o)....5*
Benutzerbild von Katzensternekoch
   Katzensternekoch
Endlich,auf so ein Rezept hab ich gewartet.5000*würd ich dir dafür geben,muss mich aber auf 5* beschränken,dafür aber riesengrosse Glitzersterne!!LG.Daggi
Benutzerbild von loewe_bs
   loewe_bs
den nehme ich mir mit, dafür 5*

Um das Rezept "Kikis Pizzateig auf Vorrat" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung