Sahne-Quark mit "frischen" Gartenkräutern, ...

15 Min leicht
( 58 )

Zutaten

Zutaten für 2 Personen
Sahnequark - 40% 500 g
Sahne 150 ml
Salz 1 Teelöffel (gestrichen)
Pfeffer aus der Mühle schwarz etwas
Knoblauchzehe fein gehackt 0,5
Zitronenmelisseblätter einige
Liebstöckelzweige 2 kleine
Petersilie gehackt 1 Bund
Schnittlauch frisch viel
Borretschblätter 3
Borretschblüten zum Garnieren etwas

Zubereitung

1.Die Sahne mit Pfeffer, Salz und dem feingehackten Knoblauch in eine Rührschüssel geben. Borretsch, Zitronenmelisse und Liebstöckel sehr fein schneiden und sofort mit der Sahne verrühren (diese Kräuter verlieren nämlich sehr schnell ihre schöne grüne Farbe, wenn sie gehackt sind).

2.Jetzt kann die Hälfte vom Quark eingerührt werden. Die übrigen Kräuter (Schnittlauch und Petersilie) werden so fein wie möglich geschnitten zu den andern Zutaten in die Schüssel gegeben und mit dem elektrischen Pürierstab gründlich bearbeitet, so lange, bis der Quark schön grün geworden ist.

3.Den restlichen Quark zum Schluß auch noch mit einarbeiten, die Schüssel abdecken und im Kühlschrank gut durchziehen lassen (am Besten über Nacht).

4.Kleine Kartoffeln aus neuer Ernte gründlich waschen oder bürsten, mit Wasser bedeckt und mit einem Teelöffel Kümmel gewürzt etwa 20 bis 25 Minuten garen. Der Kümmel macht die Neuen Kartoffeln viel bekömmlicher und würzt natürlich auch.

5.Den Sahne-Quark mit Borretschblüten garniert zu den Pellkartoffeln servieren.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Sahne-Quark mit "frischen" Gartenkräutern, ...“

Rezept bewerten:
4,98 von 5 Sternen bei 58 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Sahne-Quark mit "frischen" Gartenkräutern, ...“