Zucchini-Balls (Kolokithakia-Keftedes)

1 Std 30 Min leicht
( 16 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Zucchini 1 kg
Zwiebel 1
griechischer Hartkäse /ersatzweise Gruyere 200 g
Weckmehl 1 Tasse
Butter 2 EL
Eier 2
Salz, Pfeffer, Petersilie etwas
Olivenöl zum Ausbacken etwas

Zubereitung

1.Nachdem das Essen in unserem All-inclusive-Hotel alles andere als griechisch war, haben wir uns ein Auto gemietet und sind auf Kos ins Gebirge gefahren. Dort haben meine Kids in einer griechischen Taverne dieses Gericht lieben gelernt. Zuhause habe ich mich dann auch mal daran versucht!

2.Die Zucchini leicht schälen und die Stiel- und Blütenenden abschneiden. Anschließend die Zucchini in Scheiben schneiden und in kochendem Salzwasser ca. 10 Minuten ziehen lassen. Die Zucchinischeiben ausdrücken und pürieren.

3.Die Zwiebel schälen, in kleine Würfel schneiden und in einer Pfanne mit etwas Olivenöl glasig anbraten.

4.Die Zucchini und die Zwiebeln in eine Schüssel geben, das Weckmehl, die Gewürze, die zerlassene Butter, den geriebenen Käse und die Eier hinzugeben. Alles miteinander verkneten - es soll ein nicht zu weicher Teig entstehen, daher ggfs. Mehl nach Bedarf hinzufügen. Den Teig ca. 1 Stunde im Kühlschrank ruhen lassen.

5.Anschließend aus dem Teig Frikadellen formen, in Mehl wenden und in einer heißen Pfanne mit Olivenöl ca. 3-4 Minuten von jeder Seite braten, bis sie goldbraun sind.

6.Die fertigen Frikadellen abtropfen lassen und heiß servieren. Ich hatte dazu mit griechischem Joghurt frisch zubereitetes Tsatziki.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Zucchini-Balls (Kolokithakia-Keftedes)“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 16 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Zucchini-Balls (Kolokithakia-Keftedes)“