Zucchini-Speckquiche

Rezept: Zucchini-Speckquiche
Auf die Schnelle gemacht: einmal quer durch den Garten und Kühlschrank - Rezept von meiner Frau
51
Auf die Schnelle gemacht: einmal quer durch den Garten und Kühlschrank - Rezept von meiner Frau
01:10
7
485
Zutaten für
4
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
Boden für 24 cm Backform
200 gr.
Ruchmehl
100 gr.
Butter
5 gr.
Salz
5 EL
Wasser kalt
Belag
2 Stk.
Zucchini mittelgross
3 Stk.
Karotten
1 Stk.
Zwiebel
2 Zehen
Knoblauch
100 gr.
Reibekäse
3 Stk.
Eier
150 ml
Milch
200 gr.
Speck
1 Stk.
Peperoncini
8 Stk.
Champignons
Salz, Pfeffer
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Vorbereitungszeit
Koch-/ Backzeit
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
24.07.2020
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
-
Eiweiß
-
Kohlenhydrate
-
Fett
-
TIPP!
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP!

ÄHNLICHE REZEPTE
Zucchini-Speckquiche

Steak Überbacken

ZUBEREITUNG
Zucchini-Speckquiche

1
Für den Quicheboden stellt man einen klassischen Mürbeteig her. Die Butter, das Mehl, Salz und wenig Wasser zu einem geschmeidigen Teig verarbeiten. Die meisten geben ihn für einen halbe Stunde in den Kühlschrank. Wir hatten es eilig und haben den Schritt ausgelassen. Der Teig wird ausgewellt, so dass er in eine 24 cm Backform passt. Die Backform muss vorher mit Butter gefettet werden.
2
Für den Belag Karotten und Zucchini würfeln. Zwiebel und Knoblauch klein schneiden. Den Speck in grobe Würfel schneiden. Die Champignons schneiden und den Peperoncini. Den Käse reiben. Die Eieraufschlagen, salzen, pfeffern und mit der Milch verrühren.
3
Den Speck in einer Pfanne auslassen und. Die Karotten anbraten und mit dem Speck aus der Pfanne nehmen. Darauf die Zucchini anbraten, die gehackte Zwiebel, den Peperoncini und den Knoblauch kurz danach dazu geben. Dann aus der Pfanne nehmen. Wenig Butter in die Pfanne geben und die Champignons darin anbraten. Alles zusammen vermischen.
4
Den Belag in die Form mit dem Mürbeteig geben, den geriebenen Käse darauf geben und mit der Eiermilch begiessen. Im Backofen bei 180°C Ober-/Unterhitze 40 min backen. Aus dem Ofen nehmen und etwas auskühlen lassen. Kann mit Salat gegessen werden.

KOMMENTARE
Zucchini-Speckquiche

   schmecki2
Mit Speck ist Schinkenspeck bzw. "durchwachsener" gemeint oder fetter (wohl eher nicht)?
Benutzerbild von Claton
   Claton
Schinkenspeck geht und jeder andere durchwachsene sich auch. Fetter Speck ist eher nicht geeignet. LG Thomas
   H-Lore
Sieht ja toll aus. Was ist Ruchmehl? Wo Kauf man das?
Benutzerbild von Claton
   Claton
Fehlerteufel (grrrrrrr): natürlich heisst es ",,,, während meiner Zeit in der Schweiz schätzen gelernt ....."
Benutzerbild von Claton
   Claton
Ruchmehl habe ich während meiner Zeit schätzen gelernt. Das ganze Korn wird relativ fein gemahlen und der Teig hat einen ganz leicht nussigen Geschmack. Es ist also eine Art Vollkornmehl. Als Ersatz kann Weizenmehl 1050 genommen werden. Für einen Mürbteig geht aber auch ein helleres Mehl (z.B. Type 550). Beziehen tu ich es bei der Adlermühle Bahlingen ( 2-3x jährlich online) oder ich brings mir aus der Schweiz mit (was sicherlich nicht jeder kann). LG Thomas
HILF-
REICH!
Benutzerbild von flottelotte19
   flottelotte19
Wow klasse:-) LG Petra
Benutzerbild von loewe_bs
   loewe_bs
das sieht ja lecker aus, dafür finde ich doch auch noch was im Kühlschrank, LG Barbara
Benutzerbild von Backfee1961
   Backfee1961
Eine feine Gemüsetarte, die kann nur schmecken. LG Sabine

Um das Rezept "Zucchini-Speckquiche" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung