Zucchini-Ricotta-Fladen

1 Std 15 Min leicht
( 27 )

Zutaten

Zutaten für 3 Personen
Zucchini 300 g
Salz, Pfeffer etwas
geriebener Käse, z. B. Gouda, Emmentaler 200 g
Mehl 300 g
kalte Butter in Stückchen 150 g
Lauchzwiebel 1 Stk.
Knoblauchzehe 1 Stk.
Olivenöl 2 EL
Zitronensaft 1 TL
Basilikum 1 Bund
Ricotta 200 g
Ei 1 Stk.
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
988 (236)
Eiweiß
7,2 g
Kohlenhydrate
25,6 g
Fett
11,5 g

Zubereitung

1.Die Zucchini grob raspeln. Mit etwas Salz bestreuen und bis zur späteren Verwendung beiseite stellen.

2.Für den Teig Mehl, 1 TL Salz und ca. 60 g geriebenen Käse mischen. Butter und 6 EL kaltes Wasser dazugeben. Mit den Knethaken des Handrührgeräts verrühren, dann mit den Händen rasch zu einem glatten Teig fertigkneten. Den Teig in Folie gewickelt ca. 30 Minuten kalt stellen.

3.Die Zucchiniraspel in ein Sieb geben und das Wasser gut ausdrücken. Knoblauch fein hacken, Lauchzwiebel in feine Ringe schneiden. Das Öl in einer Pfanne erhitzen und Knoblauch und Lauchzwiebel darin andünsten. Die Zucchini nach ca. 2 Minuten dazugeben und weitere 2 Minuten andünsten. Mit Pfeffer und Zitronensaft abschmecken.

4.Die Blättchen vom Basilikum fein hacken. 100 g geriebenen Käse mit Ricotta und Ei verrühren. Mit Pfeffer würzen, Basilikum dazugeben. Dann die Zucchinimasse unterrühren.

5.Den Teig aus dem Kühlschrank nehmen und in ca. 6 Portionen teilen. Jeweils auf bemehlter Arbeitsfläche ca. 15 cm groß rund ausrollen. Die Teigkreise auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen. Die Zucchinimischung darauf verteilen (ca. 2 cm Rand freilassen). Die Ränder über die Zucchinimasse klappen. Den restlichen geriebenen Käse darüberstreuen.

6.Im vorgeheizten Backofen auf mittlerer Schiene bei 200 Grad (oder Umluft 175 Grad) ca. 25 - 30 Minuten goldgelb backen.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Zucchini-Ricotta-Fladen“

Rezept bewerten:
4,89 von 5 Sternen bei 27 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Zucchini-Ricotta-Fladen“