Wachtel-Tajine mit einem Hauch Orient

1 Std 30 Min mittel-schwer
( 1 )

Zutaten

Zutaten für 5 Personen
Wachteln 750 g
Zwiebeln 2 Stk.
Koriander frisch 1 Bund
Petersilienblatt 0,3 Bund
Knoblauchzehen 2 Stk.
Olivenöl 4 EL
Kreuzkümmel 1 TL
Paprika edelsüß 1 TL
Safranfäden 100 mg
Wasser 500 Millilitter
Pfeffer weiß 1 TL
Salz 1 Pr
Zitrone eingelegt 6 Stk.
Oliven schwarz 36 Stk.

Zubereitung

1.Die Wachtelteile gründlich waschen und trocken tupfen. Die Zwiebeln schälen und hacken. Den Koriander und die Petersilie waschen und fein hacken. Den Knoblauch schälen und durchpressen.

2.n der Tajine oder einem Schmortopf Zwiebeln, Knoblauch und Kräuter mit dem Olivenöl vermengen. 1/2 Teelöffel Kreuzkümmel, das Paprikapulver, den Safran und das Wasser zugeben. Die Mischung salzen, pfeffern und gut verrühren. Die Geflügelstücke einlegen und von allen Seiten in der Soße wenden. Den Topfinhalt zugedeckt zum Kochen bringen, die Wachtelstücke wenden und 25 Minuten garen. Die Temperatur reduzieren und weitere 15 Minuten köcheln lassen. Dabei regelmäßig den Gargrad des Fleisches prüfen.

3.Anschließend das Fleisch herausheben, sobald es sich vom Knochen löst. Den Ofen auf 210 °C vorheizen. Die Wachtelstücke in eine ofenfeste Form legen, mit etwas Soße überziehen und im Ofen 10 Minuten goldbraun braten.

4.In der Zwischenzeit den restlichen Kreuzkümmel unter die übrige Garflüssigkeit rühren, die geviertelten, eingelegten Zitronen und die Oliven zugeben und die Soße einkochen lassen. Die Wachtelstücke mit der Soße überziehen und mit den Zitronen und Oliven garnieren.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Wachtel-Tajine mit einem Hauch Orient“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei einer Bewertung
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Wachtel-Tajine mit einem Hauch Orient“