Speck-Zwiebel-Brot

3 Std mittel-schwer
( 7 )

Zutaten

Zutaten für 1 Personen
Schweinebauch geräuchert, ohne Schwarte 250 Gramm
Zwiebeln 400 Gramm
Weizen Vollkornmehl 100 Gramm
Roggen Mehl Type 997 100 Gramm
Weizen Mehl Type 405 oder 550 500 Gramm
Pfeffer schwarz 0,5 TL
Hefe Würfel 1
Zucker 1 TL
Wasser lauwarm 0,5 Liter
Salz 2 TL

Zubereitung

1.Den Schweinebauch würfeln und knusprig auslassen. Die Zwiebel würfel und mit dem Fleisch goldbraun anbraten. Nun etwas auskühlen lassen.

2.Die Hefe in eine Schüssel bröckeln, den Zucker darüber streuen, etwas Mehl dazugeben und mit dem Wasser zu einem dünnen Brei verrühren. Die Schüssel zudecken und 15 Minuten an einem warmen Ort stellen.

3.Das restliche Mehl, die Speck-Zwiebeln mit Bratfett und das Salz dazugeben, und mit den Knethaken gründlich unter den Vorteig kneten. Den Teig wieder zudecken und für 20 Minuten ruhen lassen.

4.Nun den Teig noch einmal gründlich durchkneten, bis er schön geschmeidig ist. Die Arbeitsfläche mit etwas Mehl bestreuen und den Teig darin wälzen und dann zu einer Kugel formen. Die Kugel auf ein gefettetes Backblech setzen, die Kugel flachdrücken (von der Mitte aus) bis sie einen Durchmesser von ca 25 cm hat. Zudecken und an einem warmen Ort ca. 20 Minuten gehen lassen, bis er um etwa 1/3 "gewachsen" ist.

5.Den kalten Backofen entweder mit einem feuchten Tuch auswischen, oder den Boden und die Seitenwände mit Wasser besprühen. Das Brot (unten im Backofen) bei 230 Grad etwa 1 Stunde knusprig braun backen. Im ausgeschalteten Ofen anschließend noch 15 Minuten stehen lassen.

6.Das Brot herausnehmen, auf ein Kuchengitter legen und von alllen Seiten mit Wasser besprühen oder bestreichen.

Auch lecker

Kommentare zu „Speck-Zwiebel-Brot“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 7 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Speck-Zwiebel-Brot“