Brot/Brötchen: Stuten mit Ballaststoffen

20 Min leicht
( 57 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Hefe frisch 0,5 Würfel
Dinkelmehl 200 Gramm
Weizenmehl Typ 550 200 Gramm
Leinsamenschrot 50 Gramm
Weizenkleie 25 Gramm
Haferflocken, blütenzart 50 Gramm
Backmalz 16 Gramm
Salz 14 Gramm
Sonnenblumenöl 3 Esslöffel
Wasser etwas

Zubereitung

1.Die Hefe in etwas lauwarmem Wasser auflösen. Mehlsorten, sowie Leinsamenschrot, Weizenkleie, Haferflocken und Backmalz zu wiegen. Salz dazu geben und alles gut durchmischen.

2.Nun das Öl dazu gießen und mit den Knethaken unterrühren.

3.Tropfenweise Wasser zu geben und feste rühren. Es muss ein geschmeidiger Teig entstehen, der sich vom Schüsselrand löst.

4.Diesen Teig nun 10 Minuten kneten, bis er so weich ist, wie ein Kinderpopo. Dann abdecken und gehen lassen, bis sich sein Volumen verdoppelt hat.

5.Den Teig nun in drei Teile schneiden, "Würste" rollen und damit einen Zopf flechten.

6.Eine Brotbackform mit Folie auslegen, den Zopf hinein geben, mit einem warmen, feuchten Tuch abdecken und noch einma eine Stunde gehen lassen. Dann mit Salzwasser besprühen oder einpinseln.

7.Das Rohr auf 260 Grad vorheizen und auf die unterste Schiene ein leeres Backblech schieben.

8.Unmittelbar, nachdem das Brot in den Ofen kommt, KALTES Wasser auf das heiße Bleck kippen und die Tür SOFORT verschließen. Die Temperatur auf 220 Grad zurück drehen und das Brot ca. 40 Minuten goldgelb backen.

9.TIPP Nach der Hälfte der Backzeit habe ich das Brot aus der Form genommen und so ins Rohr gestellt. So wurde es auch auf den Seiten schön braun und knusprig.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Brot/Brötchen: Stuten mit Ballaststoffen“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 57 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Brot/Brötchen: Stuten mit Ballaststoffen“