Rosa gebratener Lammrücken mit Kräuterkruste, Zucchini und Kartoffelplätzchen

1 Std mittel-schwer
( 2 )

Zutaten

Zutaten für 5 Personen
Lammrücken 1 kg
Salz 1 TL
Pfeffer 1 TL
Öl 1 Schuss
Kräuterkruste: etwas
Butter weich 100 g
Eigelb 1 Stk.
Pinienkerne 40 g
Kräuter der Saison 3 EL
(Rosmarin, Oregano, Salbei, Thymian) etwas
Toastbrot ohne Rinde 2 Scheibe
Honig 1 Schuss
Salz 1 Prise
Pfeffer 1 Prise
Kartoffelplätzchen: etwas
Kartoffeln mehlig 250 g
Magerquark 125 g
Mehl 75 g
Salz 1 Prise
Muskatnuss 1 Prise
Fett zum Ausbacken etwas
Gemüse: etwas
Zucchini gelb 2 Stk.
Zucchini grün 2 Stk.
Schalotten 2 Stk.
Meerrettich frisch 2 Stk.
Cherry Dattel Tomaten 150 g
Basilikum 1 Bd
Meersalz 1 Prise
Pfeffer schwarz 1 Prise
Olivenöl 1 Schuss

Zubereitung

1.Für die Kräuterkruste die Butter mit dem Eigelb cremig rühren. Kräuter und Pinienkerne oder Walnüsse hacken und unterrühren. Toastbrot würfeln und ebenfalls unter die Masse kneten. Salz, Pfeffer und Honig zugeben. Die Buttermasse dann zwischen eine Klarsichtfolie legen und mit dem Nudelholz 1 cm dick ausrollen. Danach mindestens 2 Stunden im Kühlschrank kühlen.

2.Den Lammrücken säubern, salzen, pfeffern und mit Öl in einer Pfanne anbraten. Dann mit der Kruste gut einreiben und je nach Größe für ca. 1 Stunde in den Ofen geben - sollte innen noch rosa sein Tipp: Ohne Knochen braucht er nicht so lange im Ofen. Den Rücken mit einem scharfen Messer in Portionen teilen und mit einem Rosmarinzweig anrichten.

3.Für die Kartoffelplätzchen die Kartoffeln schälen, kochen und noch warm durch eine Kartoffelpresse drücken. Dann schnell mit Quark, Mehl, evtl. Muskat und Salz vermengen. Anschließend den Teig ca. 0,5 cm dick ausrollen, Rauten daraus schneiden und diese am besten über Nacht einfrieren. Später im heißen Fett ausbacken und vor dem Servieren auf Küchenpapier abtropfen lassen.

4.Für das Gemüse die Zucchini putzen und in dünne Scheiben schneiden, die Meerrettiche halbieren und in Halbmonde schneiden. Die Tomaten putzen und halbieren. Basilikum in feine Streifen schneiden. Schalotten abziehen und ebenfalls in feine Streifen schneiden. Die Schalotten, die Zucchini und den Rettich in Olivenöl in einer Pfanne leicht anbraten, salzen und pfeffern. Danach die Tomatenhälften dazugeben und mit Basilikum abschmecken.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Rosa gebratener Lammrücken mit Kräuterkruste, Zucchini und Kartoffelplätzchen“

Rezept bewerten:
4,5 von 5 Sternen bei 2 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Rosa gebratener Lammrücken mit Kräuterkruste, Zucchini und Kartoffelplätzchen“