Zucchini-Piccata auf Tomatensugo

leicht
( 47 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
FÜR DAS SUGO etwas
stückige Tomaten 1 Dose
Schalotten 2
Knoblauchzehen 3
Rohrrohzucker 1 EL
Weißwein 50 ml
Zimt 1 Prise
Salz etwas
Pfeffer aus der Mühle schwarz etwas
frischer, gehackter Oregano 2 EL
Olivenöl etwas
FÜR DIE PICCATA etwas
Zucchini 2
süsser Senf 1,5 EL
Dijonsenf oder anderer scharfer Senf 1,5 EL
gekochter Schinken 6 Scheiben
Bergkäse 100 g
Toastbrot 3 Scheiben
Eier 4
frisch geriebener Parmesan 40 g
Salz etwas
Pfeffer aus der Mühle schwarz etwas
Öl zum Braten etwas
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
1361 (325)
Eiweiß
20,3 g
Kohlenhydrate
0,6 g
Fett
25,0 g

Zubereitung

1.Für das Sugo die Schalotten und den Knoblauch in Würfel schneiden. In einem Topf etwas Olivenöl erhitzen und die Schalotten und den Knoblauch darin glasig dünsten. Dann den Zucker und den Zimt darüber streuen und ca. 1 Minute karamellisieren lassen. Mit dem Weißwein ablöschen.

2.Dann die Tomaten dazugeben und mit Salz und Pfeffer und eventuell noch etwas Zucker abschmecken. Mindestens 30 Minuten bei ganz kleiner Flamme ziehen lassen, Kurz vor dem Servieren den Oregano dazugeben.

3.Für die Piccata einen großen Bogen Backpapier auf ein großes Schneidebrett oder ein umgedrehtes Backblech legen. Ich habe das Papier auf ein Holzbrett gelegt und auf der Rückseite mit Klebestreifen fixiert.

4.Die Zucchini waschen, die Enden abschneiden und mit einem Hobel oder einem Sparschäler längs in dünne Scheiben hobeln. Die Hälfte der Zucchini dicht an dicht und leicht überlappend zu einem Rechteck auf das Backpapier auslegen. Dann die Scheiben Kochschinken darauf verteilen.

5.Die beiden Senfsorten gut miteinander verrühren und auf den Kochschinken schneiden,. Den Bergkäse in dünne Scheiben schneiden (am Besten mit dem Käsehobel) und auf dem Kochschinken und Senf verteilen.

6.Mit der anderen Hälfte der Zucchini abdecken. Darüber Klarsichtfolie legen und mit dem Nudelholz gut andrücken. Die Klarsichtfolie abnehmen und mit einem sehr scharfen Messer in ca. 6 x 6 cm große Stücke schneiden.

7.Das Toastbrot entrinden und in grobe Würfel schneiden und im elektrischen Zerkleinerer fein vermahlen. Die Eieer verquirlen, mit Salz und Pfeffer würzen und das gemahlene Toastbrot und den geriebenen Parmesan unterheben. In einer beschichteten Pfanne etwas Öl erhitzen.

8.Die Zucchine-Quadrate in die Panade legen, so daß die Unterseite damit überzogen wird, herausheben und ins heiße Öl geben. Nun mit einem kleinen Löffel auf jeder Piccata etwas von der Panade verteilen. Die Piccata von der Unterseite goldbraun braten, dann vorsichtig wenden und fertig braten.

9.Die Piccata auf Küchenpapier entfetten und zusammen mit dem Tomatensugo anrichten.

Auch lecker

Kommentare zu „Zucchini-Piccata auf Tomatensugo“

Rezept bewerten:
4,98 von 5 Sternen bei 47 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Zucchini-Piccata auf Tomatensugo“