Pollo alla cacciatora

30 Min leicht
( 78 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Supreme vom Maishähnchen 4
Meersalz und Pfeffer aus der Mühle etwas
etwas Butterschmalz etwas
rote Zwiebeln in halbe Ringe geschnitten 2
Knoblauchzehen im Ganzen 4
Sardellen (Anchovis), fein gehackt 2
Schältomaten 1 Dose
Oliven schwarz mit Stein 2 Esslöffel
Kapern 1 Esslöffel
Bio-Zitrone 1
Rotwein trocken 1 Schuss
Zucker 1 Prise
Meersalz etwas
Pfeffer aus der Mühle etwas
eine Stengel frischer Majoran etwas

Zubereitung

1.Die Maishähnchen-Supreme parieren, die Gelenkenden mit der Geflügelschere entfernen und mit Salz und Pfeffer würzen. In heißem Butterschmalz in der Eisenpfanne, zuerst auf der Hautseite anbraten.Wenn das Fleisch eine schöne Farbe genommen hat, herausnehmen und beiseite stellen.

2.In der gleichen Pfanne nun die Zwiebelringe anbraten und alle anderen Zutaten (bis auf die Zitronenspalten) zugeben. Abschmecken und die Maishähnchen-Supreme wieder in die Pfanne auf die Sauce geben.Die Zitronenspalten zwischen dem Fleisch verteilen und im Ofen bei 180°C ca. 30 Minuten schmoren.

3.Mit frischem Majoran ausgarnieren und in der Pfanne servieren. Dazu ein frisches Ciabatta........ herrlich rustikal...und doch sehr fein!!

4.UNSERE WEINEMPFEHLUNG: Ein "2008er Meyer-Näkel Spätburgunder tropcken". Ein eleganter Rotwein, duftet zart rauchig nach frischen Waldbeeren. Wunderbar weich und betont fruchtig mit guter zartsüßlicher Fülle. Er passt bestens zu würzigen Vorspeisen, kräftigen Terrinen, Bratenfleisch und Geflügelgerichten.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Pollo alla cacciatora“

Rezept bewerten:
4,97 von 5 Sternen bei 78 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Pollo alla cacciatora“