Wiener Topfenstrudel

1 Std 50 Min leicht
( 103 )

Zutaten

Zutaten für 6 Personen
Margarine halbfett 120 g
Mehl 240 g
Wasser lauwarm 70 ml
Salz 0,5 TL
Zucker 45 g
Ei 1 Stück
Zitronensaft 1 EL
Magerquark 250 g
Cremefine zum Schlagen .... oder 3 EL saure Sahne 2 EL
Vanillesaucenpulver 1 Päckchen
Rosinen 2 EL
Puderzucker 1 TL

Zubereitung

1.Zuerst für den Teig 90g Margarine schmelzen, mit 210 g Mehl, dem Wasser und dem Salz verkneten. Den Teig mindestens 30 Minuten in Folie gewickelt kalt stellen.

2.Für die Füllung 30 g Margarine mit dem Zucker cremig rühren und nach und nach Ei, Zitronensaft, Quark, Cremefine und Vanillesaucenpulver unterrühren. Zum Schluss die Rosinen unterheben.

3.Backpapier mit dem restlichen Mehl bestäuben. Darauf den Teig dünn ausrollen. Auf den Bildern habe ich den Teig ohne zusätzliches Mehl ausgerollt, das hat einwandfrei funktioniert.

4.Die Quarkmasse in die Mitte der Teigplatte geben, etwas glatt streichen. Dabei den Rand des Teiges aussparen.

5.Den Strudel einrollen. Wenn oben etwas Quarkmasse austreten sollte, den Strudel einmal drehen, so dass die Stelle mit der Naht jetzt unten liegt. (s.Bilder)

6.Die Strudelrolle im vorgeheizten Backofen bei 160°C (Umluft) auf mittlerer Schiene 40 Minuten backen. Den warmen Topfenstrudel mit Puderzucker bestäuben und warm servieren. Die Menge ist für 12 Stückchen. Dazu passt eine Kugel Vanilleeis.

7.Bei Weight Watchers hat ein Stück, wenn man 12 Stückchen schneidet, 3 Punkte (altes System). Schmeckt toll ! (Vanilleeis muss extra berechnet werden - 1 Kugel = 2 Punkte)

Auch lecker

Kommentare zu „Wiener Topfenstrudel“

Rezept bewerten:
4,98 von 5 Sternen bei 103 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Wiener Topfenstrudel“