bayerischer Apfelstrudel nach meiner Oma

1 Std mittel-schwer
( 16 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
für den Strudelteig:
Mehl 250 g
Salz 1 Prise
Öl 1 EL
Ei 1 Stk.
lauwarmes Wasser 125 ml
für die Füllung:
Rosinen 60 g
Rum 2 EL
Butter oder Sauerrahm 5 EL
Semmelbrösel 5 EL
Äpfel, ca. 5-6 Stück je nach Größe 750 g
Zucker 100 g
Zimt 1 TL
Nüsse, gemahlen 50 g
zum Begießen:
kochend heiße Milch 125 ml
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
1511 (361)
Eiweiß
6,3 g
Kohlenhydrate
67,0 g
Fett
4,9 g

Zubereitung

Vorbereitung:
15 Min
Garzeit:
45 Min
Ruhezeit:
30 Min
Gesamtzeit:
1 Std 30 Min

1.Die Rosinen mit dem Rum begießen und einweichen lassen.

2.Die Zutaten für den Teig sollten am besten alle Raumtemperatur haben. In das Mehl eine Mulde drücken und alle weiteren Teigzutaten hineingeben. Alles mit den Händen zu einem festen Teig verarbeiten, bis der Teig glatt und geschmeidig ist. Dazu am besten mit den Handballen ca. 15 Minuten kneten, bis er seidig glänzt. Die Teigkugel teilen, mit etwas Öl bestreichen und ca. 30 Minuten ruhen lassen (zugedeckt unter einer Schüssel). Anschließend auf einem bemehlten Tuch auswellen. Dann mit den Händen sehr dünn ausziehen. Der Teig soll hauchzart, fast durchsichtig sein.

3.Die Butter schmelzen und damit den ausgerollten Teig bestreichen (man kann den Teig aber stattdessen auch mit Sauerrahm bestreichen). Mit den Semmelbröseln bestreuen. Die Äpfel fein schneiden und mit Zimt, Zucker, Rosinen und Nüssen oder Mandeln mischen. Die Mischung auf dem Teig verteilen, dabei 1/3 des Teiges und den Rand freilassen. Die Seiten einklappen. Anschließend den Strudel locker mit Hilfe des Tuchs aufrollen. Die beiden Strudel in eine ausgefettete Raine gleiten lassen. Mit Butter bestreichen und bei ca. 200°C etwa 30-45 Minuten backen.

4.Kurz vor Ende der Garzeit, nach ca. 30 Min. den Strudel mit 125 ml kochend heißer Milch übergießen und dann noch 10 Min. weiterbacken, bis die Milch aufgesogen ist. Das mit der Milch kann man allerdings auch weglassen, muss nicht sein. Die Strudel portionieren und auf einer Platte anrichten. Mit Puderzucker bestreuen. Auch Vanillesauce oder Vanilleeis passen gut dazu.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „bayerischer Apfelstrudel nach meiner Oma“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 16 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„bayerischer Apfelstrudel nach meiner Oma“