Wiener-Blätterteig-Apfelstrudel oder Gezogener Apfelstrudel

38 Min leicht
( 69 )

Zutaten

Zutaten für 10 Personen
Blätterteig 500 Gramm
Äpfel säuerlich, geschält, entkernt 1 Kilogramm
Zitronensaft frisch gepresst etwas
Butter 50 Gramm
Kristallzucker 100 Gramm
Rosinen 60 Gramm
Vanillezucker 2 Esslöffel
Rum 1 Esslöffel
Zimtpulver etwas
Ei zum Bestreichen etwas
Staubzucker zum Bestreuen etwas

Zubereitung

Vorbereitung:
10 Min
Garzeit:
28 Min
Gesamtzeit:
38 Min

1.Äpfel in kleine Scheiben schneiden, mit Zucker, Vanillezucker, Zimt, Zitronensaft, Rum und Rosinen vermengen. Butter schmelzen, Äpfel beigeben, kernig dünsten, erkalten lassen. Blätterteig 40 cm x 24 cm groß ausrollen, zwei Streifen a´ 2 cm der Länge nach abschneiden. Äpfel auf den rechten Teil des Teiges gruppieren. Teig mit Ei bestreichen, linke Hälfte darüberklappen, anpressen. Strudel mit Ei bestreichen, Teigränder schlangenförmig darauflegen, nochmals mit Ei bestreichen und im vorgeheizten Backrohr backen. Mit Staubzucker bestreuen.

2.Backrohrtemperatur: 220 ° C Backdauer: ca. 25 Minuten Mein Tipp: Am besten schmeckt der Strudel lauwarm, mit einem guten Kaffee.

3.Man kann den Blätterteig (auch Butterteig genannt ) auch selber machen oder aber auch den fertigen Blätterteig oder die fertigen Strudelblätter verwenden.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Wiener-Blätterteig-Apfelstrudel oder Gezogener Apfelstrudel“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 69 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Wiener-Blätterteig-Apfelstrudel oder Gezogener Apfelstrudel“