Wachtel auf Art eines Cordon Bleus, Belugalinsentarte, Sanddornsauce

3 Std schwer
( 13 )

Zutaten

Zutaten für 2 Personen
Mehl 200 g
Butter kalt 120 g
Parmesan geraspelt 30 g
Salz 0,5 TL
Eier 2
Sanddornsaft etwas
Beluga-Linsen 100 g
Crème fraîche 200 g
Kreuzkümmel gemahlen 1 TL
Sahne 200 g
Schalotte 1 Stück
Wachteln Fleisch mit Haut frisch 2 Stück
Milchbrötchen etwas
Ei verquirlt etwas
Mehl etwas
Kochschinken 100 g
Taleggio Käse 100 g
Butter etwas
Suppengrün tiefgefroren 1 Päckchen
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
1457 (348)
Eiweiß
10,3 g
Kohlenhydrate
19,6 g
Fett
25,5 g

Zubereitung

1.Mürbeteig: Mehl, Butter, Parmesan (nur frisch vom Stück gerieben), 0,5 TL Salz und die 2 Eigelbe verknten, bis ein schöner Teig entsteht. Teig für mindestens zwei Stunden im Kühlschrank abgedeckt kaltstellen. Danach ausrollen, in gebutterte Tarteform oder flache Kuchenform geben. Linsen mit Suppengrün, Wasser ungesalzen weichkochen, dann erst salzen. Wasser verkochen lassen oder am Ende durch ein Sieb abgießen. Linsen auf den Mürbeteig geben. Crème fraîche mit mindestens 2 Eiern und dem Kreuzkümmel verühren und über die Linsen geben. Bei 140°C ca. 40 Minuten auf allerunterster Schiene backen. Wachteln auslösen. Taleggio kleinschneiden, je ein Stückchen in eine Scheibe Kochschinken wickeln, dieses wiederum mit der Wachtel drumrum zu einem Päckchen basteln. Schalotte würfeln, in Butter anschwitzen, Sahne angießen, salzen, vorsichtig Sanddornsaft dazugeben. Aufkochen. Milchbrötchen zerbröseln, als Ersatz ginge frisches Weißbrot. Gefüllte Wachteln in Mehl, Ei und den Milchbrötchenkrümeln panieren. In Butter rundum anbraten. Im Ofen bei 180°C für 3-4 Minuten nachziehen lassen.

2.Sauce auf Teller geben, Tarte in Portionen schneiden, Wachtel einsetzen und servieren.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Wachtel auf Art eines Cordon Bleus, Belugalinsentarte, Sanddornsauce“

Rezept bewerten:
4,69 von 5 Sternen bei 13 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Wachtel auf Art eines Cordon Bleus, Belugalinsentarte, Sanddornsauce“