Sardinas en Adobo

5 Tage leicht
( 53 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Sardine 8 Stück
Zwiebel gehackt 2 Stück
Paprikaschote rot 1 Stück
Paprikaschote grün 1 Stück
Pfefferkörner zerstoßen 2 Teelöffel
Weißweinessig 10 cl
Olivenöl 20 cl
Thymian Gewürz 1 Bund
Oregano (Wilder Majoran) Gewürz 1 Bund
Salz 2 Messerspitze
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
2168 (518)
Eiweiß
1,6 g
Kohlenhydrate
7,7 g
Fett
53,8 g

Zubereitung

1.Die frischen Sardinen kaufen und in Fileten detaillieren. (Kann sein dass es auch im Fischladen existiert). ACHTUNG : Nut Gräte und Innere weg nehmen. Haut behalten.

2.Die Zwiebeln und die Paprikaschoten waschen, enthauten, entkernen und in kleinen Würfeln schneiden.

3.In einer Pfanne, die Helfte vom Öl erhitzen und die Sardinenfileten kurz und schnell bei starker Hitze auf beider Seiten anbraten. Dann sofort aus der Pfanne nehmen.

4.Das restliches Öl in der Pfanne geben und die gewürfelten Zwiebeln Paprikaschoten, thymian, Oregano mit starker Hitze 3 bis 4 Minuten anbraten. Salz dazu geben und mit dem Weissweinessig ablöschen. Ungefähr eine Minute köcheln lassen.

5.In einer Schüssel, lege ich : eine Schicht mit der Gemüsemischung, dann eine Schicht Sardinenfileten, dann wieder eine Schicht Gemüsemischung, dann wierder ..... bis es gar nicht mehr gibt. Mit der Sosse bedecken.

6.Die Schüssel, oder ein Tuper mit einem Deckel oder eine Klarsichtfolie bedecken und im Kühlschank übernachten lassen (ES KANN sich mehrere Tagen sehr gut behalten). bei uns leider nicht, obwohl ich jedemal mehr Sardinen kaufe. Immer wenn die Kindern kommen fragen Sie : Mama, wann machst du uns mal wieder "Sardinas en Escabeche" ?

7.Mann kann es auch als Imbiss benutzen. Es ist eine wahre Gaumenfreude.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Sardinas en Adobo“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 53 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Sardinas en Adobo“