Rosis gefüllte Kasseler-Sauerkraut-Rolle (ein Versuch und gut gelungen)

leicht
( 56 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Kasseler-Lummerbraten 650 gr
Sauerkraut vom Fass also frisch 250 gr
gewürfelter Bacon 200 gr
Zwiebel gewürfelt 1 Stück
Salz, Pfeffer etwas
Fleischbrühe 0,25 ltr
Butaris zum Braten etwas

Zubereitung

1.Den Kasseler-Lummerbraten auf der langen Seite fächerförmig ein- aber nicht durchschneiden; d.h. 1 x oben schneiden, den Braten drehen, und die Unterseite schneiden. Daraus entsteht nun eine Fleischrolle, die gefüllt werden kann. Diese Rolle zwischen Folie legen und mit dem Nudelholz vorsichtig nochmals "glatt" rollen.

2.Den gewürfelten Bacon der Zwischenzeit in einem Topf leicht an-/ausbraten, das Sauerkraut zufügen, etwas Brühe angiessen und ca. 10 Minuten leise schmurgeln lassen.

3.Das Sauerkraut nun auf die vorbereitete Kasselerroulade auftragen und als "Roulade" wickeln, mit Küchengarn fest aufrollen.

4.Butaris in einem Bräter erhitzen, die Fleischrolle ein klein wenig salzen, pfeffern und anbraten. Dann die gehackte Zwiebel dazugeben, goldggelb anschmoren, mit der Brühe ablöschen.

5.Die Rouladenrollen für ca. 30 Minuten im 160 Grad vorgeheizten Backofen garen. Herausnehmen, in Alufolie ca. 5 Minuten warm halten, die Sauce nochmals abschmecken evtl. noch et3was Brühe zugeben, den Braten aufschneiden und mit ein wenig Sauerkraut und Kartoffelpürre servieren.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Rosis gefüllte Kasseler-Sauerkraut-Rolle (ein Versuch und gut gelungen)“

Rezept bewerten:
4,93 von 5 Sternen bei 56 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Rosis gefüllte Kasseler-Sauerkraut-Rolle (ein Versuch und gut gelungen)“