Putenrollbraten gefüllt

mittel-schwer
( 88 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Putenbrust 1 kg
Salz und Pfeffer etwas
Paprika edelsüß 0,5 TL
Petersilie glatt frisch 0,5 Bund
Oregano 3 Stiele
Thymian 3 Stiele
Rosmarin 1 Stiel
Salbei Blätter 3
Mangoldblätter 2
eingelegte, geröstete Paprikaschote rot 0,5
Frischkäse Doppelrahmstufe 200 g
Eigelb 1
Öl 2 EL
Zwiebel 1
Knoblauchzehe 1
Lorbeerblatt 1
Gewürznelke 1
Geflügelbrühe 350 ml
Mondamin Klassische Mehlschwitze für dunkle Soßen 1 EL
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
636 (152)
Eiweiß
17,6 g
Kohlenhydrate
0,6 g
Fett
8,7 g

Zubereitung

1.Zur Vorbereitung: Die Mangoldblätter(den Strunk herausschneiden) blanchieren, und im Eiswasser abschrecken. Auf einem trockenen Tuch ausbreiten. Alle gewaschenen und trockengeschüttelten Kräuter fein hacken, und mit dem Eigelb unter den Frischkäse einrühren. Diese Masse mit Salz und Pfeffer würzen. Den Backofen auf 100° vorheizen. Die Paprikaschote in feine Streifen schneiden.

2.Die Putenbrust, die vom Fleischer zur Roulade aufgeschnitten ist, auf einer Arbeitsfläche ausbreiten, salzen und pfeffern. Darauf dann die blanchierten Mangoldbätter legen, hierauf den Frischkäse streichen, und zuletzt die in Streifen geschnittene Paprikaschote legen.

3.Das Fleisch nun aufrollen, und mit Holzstäbchen, die im Abstand von ca. 1cm eingestochen werden, fixieren. Nun mit einem Bindfaden, der wie ein Schnürsenkel, praktisch im Zick-Zack, um die Holzstäbchen gelegt wird, am letzten Holzstäbchen fest anziehen und verknoten. Bei den Enden der Fleischrolle genauso verfahren. Nun dürfte keine Füllung herauslaufen.

4.Anschließend 2 EL Öl in einem Bräter erhitzen, und das gerollte Fleisch ringsherum anbraten. Jetzt in den auf 100° vorgeheizten Backofen auf die mittlere Schiene geben, und ca. 2,5 -3,5 Stunden garen lassen. Die Garzeit richtet sich nach der Dicke des Fleisches. Dabei immer wieder mit der Geflügelbrühe aufgießen.

5.Nach ca. 1,5 Stunden die mit der Nelke und dem Lorbeerblatt gespickte Zwiebel und den Knoblauch dazugeben.

6.Den fertiggegarten Braten aus dem Bräter nehmen, und warmstellen. Die Bratenflüssigkeit durch ein Sieb passieren, und einen EL Mondamin "Klassische Mehlschwitze" einrühren, das Fleisch wieder dazugeben, die Backofentemperatur auf aus, und nur noch warmhalten, bis z. B. die Knödel, die bei mir als Beilage sind, fertiggegart sind.

Auch lecker

Kommentare zu „Putenrollbraten gefüllt“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 88 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Putenrollbraten gefüllt“