Hirschfilet mit Hagebuttensosse an Kirsch-Zwiebel-Chutney mit Walnussknödeln

leicht
( 47 )

Zutaten

Zutaten für 2 Personen
Hirschfilets 2 Stück
Butaris zum Anbraten etwas
Zwiebel-Kirsch-Chutney siehe mein KB etwas
Gemüse fein gewürfelt), Möhren,Sellerie, Porree, Zwiebel 150 gr
Olivenöl extra vergine 20 gr
Tomatenmark 1 TL
Hagebuttenmark 1,5 EL
Vanillepuderzucker 0,5 TL
Glässchen Portwein für die Sauce 2 Stück
Wildfond 230 ml
Walnussknödel siehe mein KB etwas
Portwein für das Chutney 1 Glässchen

Zubereitung

1.Die Hirschfilet säubern und von der silbernen Haut befreien, beiseite stellen.

2.Das Fett in einem Topf erhitzen, das kleingeschnittene Gemüse dazugeben, anrösten, dann das Tomatenmark zufügen, kurz anrösten, nun den Vanillepuderzucker zufügen, dann mit Wildfond ablöschen, langsam einreduzieren lassen. Nun den Rosmarin, Thymian zufügen, wieder einköcheln lassen, etwas salzen, pfeffer, einköcheln lassen.

3.Das Hagebuttenmark und den Portwein dazugeben, weitere 5 Minuten sanft reduzieren lassen. DIese Masse durch ein Haarsieb streichen, die nun fertige Sauce (bitte nochmals ab schmecken) wieder in den Topf geben.

4.Nun werden die Klösse - wie im Rezept beschrieben - gerollt, das Wasser aufgesetzt und die Klösschen gekocht.

5.In einer ofenfesten Pfanne Fett erhitzen, die Filets salzen, pfeffern und von jeder Sewite 1 Minute anbraten, im vorgeheizten Backofen (ca. 80 Grad) ca. 8 Minuten weiter garen lassen, dann sind sie noch rosig. Aus der Pfanne nehmen ud noch 5 Minuten in Alu gewickelt ruhen lassen.

6.Das vorbereitete Chutney in einen Topf geben, leicht erwärmen und nochmals abschmecken und mit einem Schuß Portwein "verfeinern". Das Fleisch aufschneiden, mit den Knödelchen und dem Chutney servieren. Dazu gab es einen leckeren Amarone

Auch lecker

Kommentare zu „Hirschfilet mit Hagebuttensosse an Kirsch-Zwiebel-Chutney mit Walnussknödeln“

Rezept bewerten:
4,87 von 5 Sternen bei 47 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Hirschfilet mit Hagebuttensosse an Kirsch-Zwiebel-Chutney mit Walnussknödeln“