Suppe: ERBSENSUPPE

leicht
( 46 )

Zutaten

Zutaten für 6 Personen
Erbsen grün getrocknet 500 gr.
Rind Fleisch frisch Beinscheibe 400 gr.
Schweinerippe, geräuchert 300 gr.
Kartoffeln mehlig 750 gr.
Karotte 1 mittlere
Porreestange 1 halbe
Sellerie frisch 0,25 Stk.
Zwiebel gewürfelt 1 große
Majoran Gewürz 2 TL
Petersilie, tiefgefroren 2 TL
Lorbeerblatt 1 großes
Mettenden, können auch mehr sein 5 Stk.
Salz + Pfeffer nach Geschmack etwas

Zubereitung

1.Die Erbsen in eine 3 ltr.Schüssel geben und die Schüssel über die Hälfte mit Wasser füllen. Über Nacht abgedeckt quellen lassen.

2.Nächster Tag. Fleisch gut abwaschen (damit sich kein Schaum bildet beim kochen) und in einen großen Kochtopf geben. Karotte in feine Stifte, Sellerie und Zwiebel würfeln, Porree in feine Streifen schneiden und alles auf das Fleisch geben. Lorbeerblatt dazu. Mit gut 1 1/2 Ltr. Wasser bedecken, salzen, pfeffern und aufkochen.

3.Herdplatte herunterschalten und 1 gute Std. köcheln lassen. Das Fleisch herausnehmen. Die eingeweichten Erbsen mit dem Wasser in die Brühe füllen. Aufkochen, Hitze reduzieren und köcheln lassen. Gelegendlich umrühren, damit die Suppe nicht ansetzt.

4.Inzwischen die Kartoffeln schälen, waschen und in kleine Würfel schneiden. Das inzwischen abgekühlte Fleisch von den Knochen lösen....und kleinschneiden.

5.Sind die Erbsen fast weich (Bißprobe machen) die Kartoffelwürfel dazugeben, aufkochen. Danach Hitze reduzieren, Majoran und Mettenden dazugeben. Loorbeerblätter entfernen. Suppe ca. 10 Min. köcheln lassen.....öfters umrühren..... die Kartoffeln setzen schnell an.

6.Sind Erbsen und Kartoffel weich, Petersilie und Fleischwürfel dazugeben und evtl. mit Salz und Pfeffer nachwürzen. Die Suppe sollte kräftig schmecken. Mir persönlich schmeckt sie aufgewärmt am Besten..... also von Gestern.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Suppe: ERBSENSUPPE“

Rezept bewerten:
4,89 von 5 Sternen bei 46 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Suppe: ERBSENSUPPE“