Party/Feete: HACKBRÖTCHEN überbacken

45 Min leicht
( 38 )

Zutaten

Zutaten für 10 Personen
Brötchen (allgemein) 10 Stk.
Rinderhack 750 gr.
Schweinemett 250 gr.
Gouda 750 gr.
Erbsen grün tiefgefroren 150 gr.
Zwiebel gewürfelt 1 große
Champignons Konserve, mittlere Größe 1 Dose
Pfefferkörner grün eingelegt 1 EL
Salz, Pfeffer aus der Mühle, Rosenpaprika etwas

Zubereitung

1.Die Brötchen halbieren und die Hälften aushöhlen. (Innenleben für Paniermehl trocknen) Den Ofen auf 180° Umluft vorheizen.

2.Den Käse erst in Streifen schneiden, dann in kleine Würfel. Je kleiner die Würfel, umso besser verteilt sich der Käse in der fertigen Masse. Champingon (in Scheiben) in kleine Stückchen schneiden.

3.In eine große Schüssel das Rinderhack, Mett, angetaute Erbsen, Champingonstückchen, die fein gewürfelte Zwiebel und die grünen Pfefferkörner geben. Alles gut miteinander vermischen. Mit Salz, Pfeffer aus der Mühle und Paprika pikant abschmecken. Nun erst die Käsewürfel untermischen.

4.Ein Backblech mit Backpapier auslegen. Die ausgehöhlten Brötchenhälften mit einer Gabel auf die Hälften verteilen und festdrücken. Auf das Backblech setzen und ca. 20 Min. backen. Der Käse sollte verlaufen und die Brötchenhälften knusprig sein.

5.Dieses Rezept läßt sich auch schon am Morgen der Feier sehr gut vorbereiten. Bis die Brötchenhälften in den Backofen wandern, kalt stellen. Sie schmecken heiß sehr gut, sind aber auch abgekühlt noch ein Leckerbissen.

6.Ich habe am Wochenende nur für 2 Personen die Brötchen gemacht, deshalb jetzt meine Fotos.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Party/Feete: HACKBRÖTCHEN überbacken“

Rezept bewerten:
4,89 von 5 Sternen bei 38 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Party/Feete: HACKBRÖTCHEN überbacken“