Anabel's fixe Hackfleischbrötchen!

50 Min leicht
( 120 )

Zutaten

Zutaten für 5 Personen
Rindergehacktes 400 g
Ciabattabrötchen, ich habe BIO BIO von Plus 5
Porree 1
Spitzpaprika 2 rote
Zwiebel 1 halbe
Champignonkäse von Adler 1 Ecke
Tomatenketschup 5 Esslöffel
Sahne 4 Esslöffel
Butter etwas
Öl etwas
geriebenen Käse, evtl. mehr, je nach Belieben 100 g
Salz und frischen schwarzen Pfeffer etwas
frische Champignons 100 g
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
1175 (281)
Eiweiß
10,2 g
Kohlenhydrate
53,7 g
Fett
2,4 g

Zubereitung

1.Gehacktes in etwas Öl in einer Pfanne krümmelig braten. Gut mit Salz und Pfeffer würzen.

2.In der Zwischenzeit 2 Spitzpaprika putzen. Paprika und 1/2 Zwiebel in kleine Würfel schneiden. 1 Stange Porree putzen und in feine Ringe schneiden. Champignons putzen und in Stücke schneiden.

3.Das Gemüse zu dem angebratenen Hackfleisch geben und unterrühren. 1 Ecke Champignonkäse, 5 Esslöffel Tomatenketschup und 4 Esslöffel Sahne in die Pfanne geben. Masse gut umrühren bis sich der Käse aufgelöst hat. Nochmals gut mit Salz und schwarem Pfeffer abschmecken (aber aufpassen, nicht schon alles auslöffeln). ;-))) Ca. 8 Minuten auf etwas kleinerer Flamme kochen.

4.Backofen vorheizen (200 °C , Ober-Unterhitze). Ciabattabrötchen ziemlich weit oben aufschneiden, so dass man einen kleinen Deckel erhält (s.Foto). Die Brötchen vorsichtig aushöhlen (ich mache das, indem ich mit einem scharfen Messer den Rand einschneide und den Inhalt mit einem Löffel heraus hole). Die untere Hälfte mit etwas Butter einstreichen.

5.2 gut gehäufte Esslöffel Gehacktesmasse in den unteren Teil des Brötchens geben. Dieses dann auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen (insgesamt 5 mal). Geriebenen Käse über die Hackfleischmasse verteilen. Nun noch die Deckel der Brötchen (s. Bild) mit auf das Backblech legen und dieses auf mittlerer Schiene in den Backofen schieben.

6.Die Brötchendeckel nach 10 Minuten heraus holen, die unteren Hälften noch 5 Minuten länger im Backofen lassen.

7.Danach auf den Teller geben, verzieren und ganz schnell essen........ Die sind soooooo lecker.......

8.Das Rezept habe ich heute selbst erfunden, da es mal wieder schnell gehen musste....... und deshalb trägt es meinen Namen..........bin wahnsinnig gespannt, wie es euch schmeckt....... seht euch unbedingt die Bilder an ;-))))

Auch lecker

Kommentare zu „Anabel's fixe Hackfleischbrötchen!“

Rezept bewerten:
4,86 von 5 Sternen bei 120 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Anabel's fixe Hackfleischbrötchen!“