Schwein: Schweinefilet an Lebkuchensoße mit Süßkartoffelpüree

55 Min leicht
( 13 )

Zutaten

Zutaten für 2 Personen
Schweinefilet, ca 400 gr. 1
Rapsöl etwas
Rosmarinhonig 0,5 EL
Rotwein 150 ml
Rinderfond 100 ml
Nürnberger Lebkuchen 1 Stück
Süßkartoffeln 250 gr.
Sahne 50 ml
Milch 50 ml
Salz etwas
Pfeffer aus der Mühle etwas
Muskatnuss etwas
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
393 (94)
Eiweiß
1,4 g
Kohlenhydrate
9,4 g
Fett
4,0 g

Zubereitung

1.Kartoffeln waschen, abschälen und in kleine Würfel schneiden. Diese dann in Salzwasser garen und anschließend das Wasser abschütten. Ausdampfen lassen. Sahne und Milch erwärmen. Dann den Topf wieder auf den Herd stellen und Sahne und die Milch hinzufügen, mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Anschließend die Masse mit der Kartoffelpresse durchpressen, noch einmal glatt rühren und abschmecken.

2.Das Schweinefilet parieren, in gleiche Stücke à 80 gr. schneiden und mit dem Handballen etwas flacher drücken. Dann in einer Pfanne mit Rapsöl anbraten und zum Schluss im vorgeheizten Backofen bei 160 Grad C Umluft garen. Ohne Umluft ca. 180 Grad. Nach ca. 12 Min. herausnehmen und die mit Salz und Pfeffer würzen. In Alufolie einwickeln und warm halten.

3.Die Bratpfanne, in der die Filets angebraten wurden, mit Rotwein ablöschen. Einen Esslöffel Honig zufügen und köcheln lassen. Der Rotwein sollte zur Hälfte einkochen. Dann mit dem Fond auffüllen und auch den Lebkuchen mit hineingeben. Alles einkochen und abschmecken. Als Beilage paßt dazu Rosenkohl, Zuckerschoten, Broccoli oder ähnliches Gemüse.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Schwein: Schweinefilet an Lebkuchensoße mit Süßkartoffelpüree“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 13 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Schwein: Schweinefilet an Lebkuchensoße mit Süßkartoffelpüree“