Hähnchengyros mit extrafeinen Pommes, selbstgemacht und Tzaziki

leicht
( 32 )

Zutaten

Zutaten für 2 Personen
Hähnchenbrust 500 g
Zwiebeln in Ringe 2 große
Salz, Pfeffer, Kreuzkümmel, Paprikapulver, Rosmarin gerebelt, etwas
Oregnao gerebelt, Thymian gerebelt, Aromat, Zwiebelsalz, etwas
gekörnte Brühe etwas
lange Kartoffeln 4 große
Rapsöl 2 Flaschen
Quarkcreme 0,2% 1 Dose
saure Sahne 10% 1 Becher
Knoblauch 2 Zehen
Salatgurke gewürfelt 1 1/2

Zubereitung

1.Hähnchenbrust säubern und schnetzeln. Mit dem oben genannten Kräutern und gewürzen und einem Schluck Öl einlegen. Zwiebelringe dazugeben und alles untermengen. Beiseite stellen und einziehen lassen

2.Wärendessen Kartoffeln schälen und dünne Streifen schneíden. In ein Geschirrtuch wickeln und die Stärke gut abtrocknen, damit es beim fritieren nicht schäumt.

3.Quark, Saure Sahne, Salz, Pfeffer, Knobipfeffer und gepresster Knobi unterrühren und Gurkenschnetzel dazugeben.

4.Öl in einem hohen Topf erhitzen und Backofen vorheitzen. Pommesstreifen ca. 20 Minuten frittieren. Je nach dem wie knusprig sie sein sollen.

5.Derweil Gyros in kleineren Portionen in Öl anbraten bis es schön rösch ist. Im Backofen warm stellen.

6.Pommes aus dem Topf nehmen und salzen.

7.Alles servieren!

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Hähnchengyros mit extrafeinen Pommes, selbstgemacht und Tzaziki“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 32 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Hähnchengyros mit extrafeinen Pommes, selbstgemacht und Tzaziki“