Kochen: Schweinefilet Soubise mit Pommes Dauophine

1 Std leicht
( 27 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Schweinefilet oder Kalbsfilet 1
Fleischbrühe 200 ml
Sahne 100 ml
Zwiebeln 2
Toast ohne Rinde 2 Scheiben
Salz und Pfeffer etwas
Muskat etwas
Butter 2 EL
Pommes Dauphine:
Wasser 100 ml
Butter 15 g
Mehl 50 g
Ei 1
Stärke 10 g
Parmesan 50 g
Öl zum braten etwas
Fond 100 ml
Sahne 100 ml
Kartoffeln mehlig 450 g

Zubereitung

1.Die Zwiebeln schälen, fein schneiden und mit der Fleischbrühe in einen Topf geben und so lange kochen lassen, bis die Flüssigkeit nahezu verkocht ist. Dann die Sahne zugeben und wiederum einkochen lassen.Mit Muskat, Pfeffer und Salz würzen. Mit dem Pürierstab 1 EL Butter unter die Zwiebelmasse mixen und so viel Weißbrotbrösel untermischen, bis eine Art Paste entsteht.

2.Schweinesteaks mit Salz und Pfeffer würzen und in einer Pfanne mit 1 EL Butterschmalz von beiden Seiten braten. Dann aus der Pfanne nehmen und mit Alufolie abdecken

3.Schalotte schälen, fein schneiden und in der Fleischpfanne anschwitzen, mit Rotwein ablöschen.und so den Bratensatz lösen. Um die Hälfte einkochen lassen und mit Butter binden.Fond und Sahne dazu noch etwas einkochen lassen.Die Steaks auf eine feuerfeste Form geben, mit der Zwiebelmasse bestreichen und unter der Grillschlange gratinieren.

4.Für die Pommes Dauphine Kartoffeln schälen, vierteln, in Salzwasser weich kochen. .

5.Die gekochten Kartoffeln abschütten und im Topf ausdampfen lassen. In einem Topf 100 ml Wasser mit 15 g Butter aufkochen, das Mehl einrühren und solange gut rühren, bis die Masse „ abgebrannt“ ist. Den Topf vom Herd nehmen und unter ständigem Rühren das Ei unterarbeiten.

6.Die Kartoffeln noch heiß durch die Presse drücken und unter den Teig arbeiten, Stärke und Parmesan ebenfalls untermischen. Mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken. Aus dem Teig Nocken formen und diese in reichlich Olivenöl ausbacken (bzw. frittieren), auf Küchenkrepp abtropfen lassen.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Kochen: Schweinefilet Soubise mit Pommes Dauophine“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 27 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Kochen: Schweinefilet Soubise mit Pommes Dauophine“