Rinderhüfte auf einem Kartoffel-Knoblauch-Pürree mit Zucchinimangoldröllchen

45 Min mittel-schwer
( 20 )

Zutaten

Zutaten für 2 Personen
Rinderhüftsteak 2
Kartoffeln 2
Mangold frisch 1
Knoblauch 2 Zehen
Zucchini gelb 1
Schafskäse 100 gr.
Pinienkerne 1 EL
Milch laktosefrei 100 ml
Rosmarin, Salz, Pfeffer, Olivenöl, Gemüsebrühe hefefrei etwas
ganz wenig Mozzarella zu überbacken etwas

Zubereitung

1.Fleisch aus dem Kühlschrank nehmen, mit Küchenkrepp abtupfen, dann mit Pfeffer und Olivenöl marinieren

2.Kartoffeln schälen und in Salzwasser gar kochen

3.Milch leicht salzen und zusammen mit den Knoblauchzehen aufkochen lassen, dann ca. 10 Min. reduzieren lassen

4.Zucchini mit dem Sparschäler in Streifen hobeln, salzen, dann in etwas Olivenöl beidseitig anbraten

5.Mangold in feine Streifen schneiden, dann in der "Zucchinibratpfanne" erhitzen und etwas zerfallen lassen. In einer separaten Pfanne die Pinienkerne fettfrei anrösten

6.Schafskäse mit einer Gabel zerdrücken, dann mit Mangold und Pinienkernen gründlich vermischen. Mischung in die Zucchini geben, aufrollen, in eine feuerfeste Form geben, mit etwas Mozzarella bestreuen und dann bei 180° im Backofen für ca. 15 Min. überbacken

7.Kartoffeln abgießen, abdampfen lassen, dann mit der Knoblauchmilch übergießen und zum Pürree quetschen (ggf. etwas mit Gemüsebrühe oder Salz nachwürzen)

8.Steaks salzen, dann in nicht zu großer Hitze von beiden Seiten (kein Öl in die Pfanne, weil die Steaks ja in Öl mariniert wurden) zus. mit den Rosmarinzweigen ca. 3 Minuten braten, anschließend für 5 Minuten in Alufolie ruhen lassen (können dazu auch in den bereits abgeschalteten Backofen, wo die Zucchiniröllchen drin waren!)

9.Kartoffelpürre abschmecken und zusammen mit den Zucchiniröllchen und den Hüftsteaks anrichten. Wer mag kann auch aus den Röstresten eine kleine Sauce ziehen. Guten Apetit

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Rinderhüfte auf einem Kartoffel-Knoblauch-Pürree mit Zucchinimangoldröllchen“

Rezept bewerten:
4,8 von 5 Sternen bei 20 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Rinderhüfte auf einem Kartoffel-Knoblauch-Pürree mit Zucchinimangoldröllchen“