Mohn-Makrönchen = Eiweiß-Verwertung von der feinsten Art ...

35 Min leicht
( 51 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Walnüsse gehackt 120 g
Marzipan Rohmasse 100 g
Eiweiß 4
Zitronensaft 1 Teelöffel
Salz 1 Prise
Puderzucker 120 g
Mohn - frisch gemahlen 80 g
Backoblaten 40 mm etwas
ausgesucht schöne Walnuß-Hälften 100 g

Zubereitung

Vorbereitung:
15 Min
Garzeit:
20 Min
Gesamtzeit:
35 Min

1.Das Eiweiß mit Zitronensaft und Salz steifschlagen, dabei den Zucker einrieseln lassen. Noch weitere 5 Minuten weiterschlagen.

2.Jetzt die gehackten Walnüsse, das grob geriebene Marzipan und der frisch gemahlene Mohn unterheben.Den Backofen vorheizen auf 150 Grad (bei Heißluft braucht´s nur 120Grad) und den Rost auf die unterste Schiene im Backofen setzen.

3.Backoblaten auf ein Blech setzen, mit Hilfe von zwei Teelöffeln je ein Häufchen von der Makronenmasse daraufgeben und mit einer halben Walnuß krönen.

4.Im Ofen etwa 20 Minuten mehr trocknen als backen lassen.

5.Meine andern Lieblings-Weihnachts-Plätzchen sind übrigens hier zu sehen: Weihnachts-Plätzchen....

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Mohn-Makrönchen = Eiweiß-Verwertung von der feinsten Art ...“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 51 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Mohn-Makrönchen = Eiweiß-Verwertung von der feinsten Art ...“