Original Hamburger Labskaus mit Spiegelei von der Wachtel

1 Std mittel-schwer
( 3 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Rinderbrust in Weißweinaspik 800 gr.
Lorbeerblatt 1 Stk.
Pfefferkorn weiß 5 Stk.
Kartoffeln 800 gr.
Zwiebeln 500 gr.
Schweineschmalz/-fett 1 Msp
Matjesfilet 4 Stk.
Gewürzgurke 2 Stk.
Rote Bete 500 gr.
Wachteleier 4 Stk.
Petersilie 1 Bund
Matjesfilet 4 Stk.
Rote Bete 8 Scheibe
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
154 (37)
Eiweiß
1,2 g
Kohlenhydrate
7,4 g
Fett
0,3 g

Zubereitung

1.Für das Labskaus Pökelfleisch mit Lorbeerblatt und Pfefferkörnen ca. 1 Stunde, 30 Minuten weich kochen. Kartoffeln kochen, pellen und anschließend durch die Kartoffelpresse drücken. Zwiebeln schälen, grob würfeln und in Schweineschmalz glasig anschwitzen. Matjes, Gewürzgurken und Rote Bete kleinschneiden. Pökelfleisch durch den Wolf drehen und mit Kartoffeln, Matjes, Rote Bete und Gewürzgurken vermengen und pürieren, ggf. etwas Pökelbrühe zugießen. Aus den Wachteleiern Spiegeleier braten.

2.Anrichten: Labskaus auf den Tellern anrichten, mit je einem Spiegelei, einem Matjesfilet, roter Bete und etwas Petersilie umlegen.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Original Hamburger Labskaus mit Spiegelei von der Wachtel“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 3 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Original Hamburger Labskaus mit Spiegelei von der Wachtel“