Sommernachtsbraten mit Rotkohlmus und mit Steinpilzen gefüllten Klößen

leicht
( 1 )

Zutaten

Zutaten für 5 Personen
Schweinenacken, ca. 3,5 kg 1
Salz etwas
Pfeffer etwas
Senf etwas
Zwiebeln 3
getrocknete Pflaumen und Aprikosen etwas
Rinderfond nach Bedarf etwas
Soßenbinder nach Bedarf etwas
Öl zum Anbraten etwas
Rotkohl 1
Schmalz etwas
Nelke 1
Lorbeerblatt 1
Salz etwas
Pfeffer etwas
Zucker etwas
trockener Rotwein 1 Flasche
Äpfel 2
Karreeschinken 4 Scheiben
mehlig kochende Kartoffeln 1 kg
Ei 1
Weizenmehl 65 gr.
Salz 1 TL
Salzwasser (auf 1 l Wasser 1 TL Salz) etwas
Steinpilze aus der Dose (425 ml) etwas
Zwiebel, abgezogen und fein gehackt etwas
Pfeffer etwas
Sojasoße etwas
Kräuter der Provence etwas

Zubereitung

1.Vom Fleisch die Knochen auslösen, von grobem Fett befreien und den Nacken längs aufschneiden, so dass ein flaches großes Stück entsteht. Nun das Fleisch großzügig mit Salz und Pfeffer einreiben und mit Senf bestreichen. Anschließend mit dem Trockenobst belegen und aufrollen, dann mit Fleischergarn fest umwickeln. Den Braten im Bräter kräftig anschmoren. Die Zwiebeln schälen, vierteln, dazugeben und mit Rinderfond aufgießen. Im Backofen bei 180 °C Umluft 90 Minuten garen, dabei ab –und zu mit dem Bratenfond übergießen. Zum Schluss die Soße mit Soßenbinder andicken.

2.Für das Rotkohlmus den Rotkohl zerkleinern, putzen und in Schmalz anbraten. Anschließend mit der Nelke, dem Lorbeerblatt, Pfeffer, Salz und Zucker würzen. Nun das Ganze mit dem Rotwein aufgießen und weiter köcheln lassen. Die Äpfel schälen, entkernen, vierteln und zufügen. Zum Schluss den Schinken zerkleinern, ebenfalls zufügen und weiter köcheln lassen. Dann alles pürieren bis ein feines Mus entstanden ist.

3.Für die gefüllten Klöße 750 g Kartoffeln gründlich waschen, in einen Topf mit Wasser bedeckt zum Kochen bringen und in 20 bis 25 Minuten mit Deckel gar kochen. Anschließend die Kartoffeln abgießen, mit kaltem Wasser abschrecken, pellen und sofort durch die Kartoffelpresse geben oder mit einem Kartoffelstampfer zerdrücken. Dann abkühlen lassen und zugedeckt über Nacht kalt stellen.

4.Die restlichen Kartoffeln waschen, schälen, abspülen und in eine Schüssel mit kaltem Wasser reiben. Auf ein Sieb geben, dann in einem Küchentuch gut auspressen und zu der gekochten Kartoffelmasse geben. Nun Ei, Mehl und ein Teelöffel Salz unterkneten. Aus der Masse mit bemehlten Händen ca. 12 Klöße formen. Die Steinpilze aus der Dose abtropfen lassen, mit der fein gehackten Zwiebel in einer Pfanne anbraten, mit Pfeffer und Sojasoße würzen und mit Kräutern der Provence abschmecken. Anschließend die Klöße mit der Pilzmasse füllen.

5.In einem großen Topf so viel Salzwasser zum Kochen bringen, dass die Klöße in der Flüssigkeit schwimmen. Die Klöße in das kochende Wasser geben, zum Kochen bringen und ohne Deckel bei schwacher Hitze in etwa 20 Minuten gar ziehen lassen (das Wasser muss sich leicht bewegen). Die fertigen Klöße mit einer Schaumkelle aus dem Wasser nehmen und gut abtropfen lassen.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Sommernachtsbraten mit Rotkohlmus und mit Steinpilzen gefüllten Klößen“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei einer Bewertung
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Sommernachtsbraten mit Rotkohlmus und mit Steinpilzen gefüllten Klößen“