Teufelchens Rouladen

leicht
( 29 )

Zutaten

Zutaten für 6 Personen
Rinderrouladen 6
Speck 200 g
Zwiebeln 3
Gewürzgurken Sauerkonserve 4
Bautzner Senf etwas
Salz etwas
Pfeffer etwas
Margarine zum Braten etwas

Zubereitung

1.Eines meiner Lieblingsessen stand gestern auf dem Tisch. Allen hat es super lecker geschmeckt und deshalb heute mein Rezept für euch.

2.Als erstes werden der Speck, die Zwiebeln und die Gurken in ganz kleine Würfel geschnitten und in einer Schüssel mit 2 EL Senf (bei uns natürlich nur Bautzner) vermengt. Diese Masse kann erst einmal zur Seite gestellt werden. Die Rouladen werden nun ausgebreitet und mit Pfeffer und Salz gewürzt. Auf jede Roulade kommt nun ein Klecks Senf. Hier kommt es ganz auf den Geschmack an.

3.Als nächstes wird unsere vorbereitet Speck-Zwiebel-Gurken-Senf-Masse gerecht auf den Rouladen verteilt. Der nächste Schritt zählt nicht zu meinen Lieblingsarbeiten...aber wer gut essen will...muss eben nun die Rouladen wickeln. Ich habe das ganz gut hingekriegt, wie ihr auf den Bildern sehen könnt.

4.Die Margarine wird in einem Bratentopf oder einer Pfanne mit Deckel zum Schmelzen gebracht und die Rouladen werden nun zunächst sehr kräftig angebraten und dabei mehrfach gewendet. Nun kann die Hitze nach unten geregelt werden und die Rouladen dürfen abgedeckt ca. 1,5-2 h schmoren.

5.Die fertig gegarten Rouladen nehmen wir nun aus der Pfanne und löschen den Bratensatz mit Wasser ab, dicken mit etwas dunkler Mehlschwitze an und würzen mit Salz und Pfeffer. Rouladen zum warmhalten in die Soße legen. Bei uns gab es Klöße und selbstgemachtes Rotkraut dazu. Viel Spaß beim Nachkochen!

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Teufelchens Rouladen“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 29 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Teufelchens Rouladen“