FISCH RUSTIKAL

Rezept: FISCH RUSTIKAL
ich wollt's bunt und anders haben ....
15
ich wollt's bunt und anders haben ....
00:40
39
2579
Zutaten für
4
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
1 kg
Fischfilet frisch
250 gr
Champignons frisch
250 gr
Bohnen grün frisch
250 gr
Garnele frisch
5
Tomaten frisch
1
Peperoni rot
4
Knoblauchzehen gepresst
0,5 Bund
Petersilie kraus frisch
200 ml
Weisswein
4
Rosmarinzweiglein
4
Thymianzweiglein
4
Basilikumblätter
Saft einer halben Zitrone
2 EL
Mehlbutter
80 gr
Pecorino
2 EL
Olivenöl kalt gepresst
Butter zum Einfetten
Salz und Pfeffer
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
mittel
Zubereitungszeit
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
21.07.2009
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
628 (150)
Eiweiß
17,8 g
Kohlenhydrate
0,2 g
Fett
8,7 g
TIPP!
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP!

ÄHNLICHE REZEPTE
FISCH RUSTIKAL

Vor der WM Drink

ZUBEREITUNG
FISCH RUSTIKAL

1
Fischfilet waschen, trockentupfen. Auflaufform buttern. Petersilie fein hacken. Rosmarin, Thymian und Basilikum waschen und trocknen. Fischfilets mit Zitronensaft beträufeln, 1 Rosmarin-, 1 Thymianzweiglein und 1 Basilikumblatt auf 1 Filet legen, salzen und pfeffern. Taschenförmig falten und mit einem Zahnstocher fixieren.
2
Fischfilets in die Auflaufform geben, mit Weisswein beträufeln (etwa 1 Drittel des Weins), mit Petersilie (1/3) bestreuen, Butterflöckchen draufgeben. Der Fisch muss sich nun etwas gedulden.... An den gewaschenen Bohnen Zipfelchen und Ende entfernen und 3 cm lang schneiden. In Salzwasser oder Gemüsebrühe in etwa 12 Minuten bissfest garen.
3
In einer Pfanne 2 EL Olivenöl erhitzen, die klein geschnittenen (reifen) Tomaten hineingeben, sowie der gepresste Knoblauch. Salzen, Pfeffern, wer möchte tut 2 Messerspitzen Muskat hinzu. Mit dem Rest Weisswein ablöschen und weiterköcheln. Die Tomatensauce in einen geeigneten Behälter geben und pürieren. Rest Petersilie unterziehen.
4
Peperoni würfeln, in die gleiche Pfanne geben (so gerne spül ich nicht) und kurz anbraten. Die pürierte Tomatensauce nun dazugeben. Die gewaschenen, in Scheiben geschnittene Champis kommen dazu. Etwas weiterköcheln lassen, dann die Bohnen und die Garnelen hinzugeben und erwärmen. Mehlbutter unterheben.
5
Diese Mischung kommt nun auf den geduldig wartenden Fisch, das ganze wird grosszügig mit Pecorino bestreut und wandert in den Ofen, circa 35 Minuten, Umluft 180°C, mittlere Schiene.
6
Ich habe Couscous dazu gereicht, mein Mann hat eine Flasche luxemburgischen Riesling entkorkt. Die Kombination von Bohnen und Fisch mag ungewöhnlich erscheinen, hat aber geschmeckt!
7
Auf den Bildern ist Pangasius zu erkennen. Seit ich aber weiß, wie dieser gezüchtet wird, verwende ich lieber anderen Fisch, welcher nicht aus Massenhaltung kommt.

KOMMENTARE
FISCH RUSTIKAL

Benutzerbild von Anna-Anita
   Anna-Anita
Das werde ich mir mal mitnehmen .-)) obwohl ich eigentlich kein großer Fischfan bin, Aber es sieht sooooo lecker aus :-) 5* und LG Anita
Benutzerbild von Butzelbaer
   Butzelbaer
Habe hier ein wirklich voertreffliches Rezept gefunden. Ab in mein KG, 5 * für Dich und vlG Brigitte
Benutzerbild von Forelle1962
   Forelle1962
Es ist angerichtet ;-) na dann mal los ;-)))) Lg Manuela
Benutzerbild von topolinchen
   topolinchen
Hört sich sehr lecker an! Da Pangaisus mein Lieblingsfisch ist, wird dieses Rezept sofort nachgekocht!
Benutzerbild von jeannie249
   jeannie249
Das habe ich sofort nachgekocht. Es mutet etwas orientalisch an und ist mehr als SUPERLECKER. Das ist tatsächlich kein rustikales Essen, sondern vom feinsten. Die 5 Sterne sind sicher.

Um das Rezept "FISCH RUSTIKAL" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung