Kikis Zanderfilet

15 Min leicht
( 33 )

Zutaten

Zutaten für 3 Personen
Zanderfilet, tiefgefroren 550 g
Butter, Butterschmalz etwas
Beilagen: etwas
Gemüse, Salzkartoffeln, Senfsoße etwas

Zubereitung

Vorbereitung:
5 Min
Garzeit:
10 Min
Gesamtzeit:
15 Min

1.Ich habe bisher Zander noch nicht gebraten, einiges nachgelesen und mich heute für diese einfache Variante entschieden. Die Filets gab es zuletzt bei Aldi und heute habe ich sie endlich probiert. Sicher ist das Ergebnis mit frischem Filet noch besser.

2.Filets nebeneinander auf ein Sieb auf einem Teller llegen und im Kühlschrank sanft auftauen lassen, abspülen, trockentupfen und mit etwas Zitronensaft beträufeln. Vor dem Braten gut trockentupfen, das Filet halbieren, die Hautseite mehrmals vorsichtig einschneiden, salzen und pfeffern.

3.In zwei Pfannen Butter oder Butterschmalz erhitzen, die Hitze reduzieren und die dickeren Filets auf der Hautseite 5-6 Min. braten, etwas später in der zweiten Pfanne mit den dünneren Stücken ebenso vorgehen. Ich habe die Filets vor dem Servieren ganz kurz gewendet und gleich wieder herausgenommen. Toll, dass die Hautseite schön knusprig geworden ist.

4.Dazu gab es Salzkartoffeln mit einer schnellen Senfsoße und Kaisergemüse mit etwas Butter und Petersilie, hat uns sehr gut geschmeckt!

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Kikis Zanderfilet“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 33 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Kikis Zanderfilet“