Maischolle "Finkenwerder Art"

40 Min leicht
( 20 )

Zutaten

Zutaten für 2 Personen
Schollen frisch 2
Zitrone, Saft 0,5
Pfeffer, Salz etwas
Mehl zum Bestäuben etwas
Butterschmalz zum Braten etwas
Für die Speckstippe:
Speckwürfel 125 g
Zwiebel in Streifen geschnitten 1 mittlere
Butter 1 geh. EL
glatte Petersilie 2 EL

Zubereitung

Speckstippe:

1.Speckwürfel mit der Butter in einer Pfanne 3 - 4 Min. goldbraun braten. Zwiebelstreifen nach Hälfte der Zeit zugeben und mit braten. Dann nur noch warm halten. Petersilie waschen, abtrocknen und grob hacken.

Zubereitung Schollen:

2.Schollen waschen, trockentupfen. Wer sie ganz braten möchte entfernt mit einer Schere Kopf, Schwanz und Flossen-Kranz. Dann den Fisch mit dem Zitronensaft beträufeln und ca. 5 Min. ziehen lassen. Danach mit Küchenkrepp abtupfen, pfeffern, salzen und in das Mehl tauchen. Überschüssiges Mehl abschütteln und jede Scholle in einer separaten Pfanne im heißen Butterschmalz von jeder Seite ca. 3 - 4 Min. goldbraun braten

3.Wer sie filetieren möchte macht zunächst nach dem Zitronieren auf er dunklen Hautseite entlang der Mittelgräte einen Längsschnitt. Dann fährt man mit der Messerspitze Stück für Stück so auf den frei werdenden Gräten entlang, bis die erste Filet-Hälfte ausgelöst ist. Das macht man mit der zweiten Hälfte ebenso. Dreht den Fisch um und verfährt wie vor. Danach werden die Filets noch an den Rändern gesäubert und - wie bei den ganzen Schollen - gepfeffert, gesalzen, leicht im Mehl gewendet, abgeklopft und ebenso im Butterschmalz gebraten. Das geht hier sehr schnell, also ca. 2 Min. von jeder Seite.

4.Sofort anrichten. Die Speckstippe über die Filets geben, Petersilie drüber streuen und genießen........

5.Als Beilage gab es Petersilienkartoffeln. Man kann aber auch gen einen Kartoffelsalat mit Essig und Öl oder Bratkartoffeln dazu reichen.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Maischolle "Finkenwerder Art"“

Rezept bewerten:
4,95 von 5 Sternen bei 20 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Maischolle "Finkenwerder Art"“