Zanderfilet mit Haut gebraten, dazu Bohnengemüse und Petersilienpüree

Rezept: Zanderfilet mit Haut gebraten, dazu Bohnengemüse und Petersilienpüree
geht schnell und ist wirklich lecker
6
geht schnell und ist wirklich lecker
19
12176
Zutaten für
2
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
400 gr.
Zanderfilet absolut grätenfrei, waren bei mir 4 Stück
1
Zitrone frisch, ausgepresst
7
Kartoffeln
0,5 Bund
Petersilie gehackt
400 gr.
frische Bohnen
1 TL
Bohnenkraut
Mehl
Salz, Muskat
etwas Butter zum braten und etwas für den Püree
etwas Trinkmilch
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
keine Angabe
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
06.01.2013
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
46 (11)
Eiweiß
0,7 g
Kohlenhydrate
1,8 g
Fett
0,1 g
TIPP!
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP!

ÄHNLICHE REZEPTE
Zanderfilet mit Haut gebraten, dazu Bohnengemüse und Petersilienpüree

Seelachs Filet mit Rosmarin Kartoffeln
Speckscholle

ZUBEREITUNG
Zanderfilet mit Haut gebraten, dazu Bohnengemüse und Petersilienpüree

1
Kartoffeln schälen, halbierenund im kalten Salzwasser aufsetzen und gar kochen.
2
Bohnen waschen, enden kappen in wenig Salzwasser und etwas Bohnenkraut köcheln. Bissfest. Wasser wegschütten und mit etwas Butter warm halten.
3
filets mit Zitronensaft dick beträufeln, salzen. 30 Minuten ziehen lassen. Mit Zewa trocken tupfen. In Mehl wälzen. Pfanne heiß werden lassen dann etwas Butter zugeben. Den Fisch mit der Hautseite kross anbraten und dann wenden. Dauert keine 3 Minuten.
4
Kartoffelwasser abgießen. Stampfen, Petersilie unterheben. Salzen, Muskatieren, buttieren:-) und etwas Milch zugeben, bis die gewünschte Breiigkeit erreicht ist.
5
Eine Soße ist hier überflüssig.

KOMMENTARE
Zanderfilet mit Haut gebraten, dazu Bohnengemüse und Petersilienpüree

Benutzerbild von greeneye1812
   greeneye1812
du kochst Bohnen auch mit Bohnenkraut - ich finde das ist ein "Muss" - schmecken mir nur so - ich hab sogar Bohnenkraut eingefroren, damit ich immer eines auf vorrat hab! .....ansonsten brat ich frischen Fisch auch so! LG, Hedi
HILF-
REICH!
Benutzerbild von OSB-Cranz
   OSB-Cranz
Da würde ich auch nicht nein sagen, leider komme ich hier an Zander nicht ran. Da hast Du voll meinen Geschmack getroffen, ein sehr schönes Rezept. Von mir 5*****. VG, Andreas.
Benutzerbild von Miez
   Miez
… das hat bestimmt klasse geschmeckt :) auch optisch sehr ansprechend; find´ ich echt gut. Grüße, micha
Benutzerbild von Alexa38
   Alexa38
die Böhnchen lass ich weg, sonst geniales Rezept :) lg Alexa
Benutzerbild von biggipu
   biggipu
zander immer ein genuss - hast du gut gekocht - glg biggi

Um das Rezept "Zanderfilet mit Haut gebraten, dazu Bohnengemüse und Petersilienpüree" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung