Rhönlammgulasch mit Rosmarin

Rezept: Rhönlammgulasch mit Rosmarin
0
01:00
0
312
Zutaten für
4
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
200 g
Rhönlammgulasch aus der Keule
200 g
Bandnudeln
1 Stange
Lauch
1 EL
Öl
2
Möhren
1
Zwiebel
1
Knoblauchzehe
Rosmarin
100 ml
Rotwein
1
Gewürznelke
300 ml
Gemüsebrühe
1
Lorbeerblatt
Salz
Pfeffer
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
mittel
Zubereitungszeit
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
16.06.2009
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
699 (167)
Eiweiß
4,1 g
Kohlenhydrate
23,1 g
Fett
5,3 g
TIPP!
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP!

ÄHNLICHE REZEPTE
Rhönlammgulasch mit Rosmarin

ZUBEREITUNG
Rhönlammgulasch mit Rosmarin

Nudeln in Salzwasser bissfest garen. Lauch und Möhren klein schneiden. Zwiebeln und Knoblauch in Spalten schneiden. Öl erhitzen, Lammgulasch darin portionsweise kräftig anbraten. Vorbereitetes Gemüse zugeben und kurz mit anschmoren. Mit Salz, Pfeffer und Rosmarin würzen. Rotwein und Brühe angießen. Lorbeerblatt und Gewürznelke zugeben und zugedeckt ca. 40 Minuten schmoren. Bei Bedarf etwas Wasser zufügen. Gulasch abschmecken und mit Nudeln anrichten. Man kann natürlich auch "normales" Lammfleisch nehmen, aber ich schwöre auf Rhönlamm! Rhönlamm gibt es zwar nicht überall, aber bei meinem Metzger kann man Fleisch vom Rhönlamm sogar im Onlineshop (http://www.der-ludwig.de/online-shop/fleisch) kaufen. Unbedingt mal ausprobieren!

KOMMENTARE
Rhönlammgulasch mit Rosmarin

Um das Rezept "Rhönlammgulasch mit Rosmarin" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung