Marokkanisches Huhn

mittel-schwer
( 3 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Zwiebeln, klein 2
Mandeln gehackt 150 Gramm
Butterschmalz 6 Esslöffel
Reis 200 Gramm
Hühnerbrühe/-bouillon gekörnt 0,75 Liter
Safran Pulver 1 Päckchen
Orangen unbehandelt 4
Hähnchenbrustfilet 6 Stück
Salz etwas
Pfeffer etwas
Zucker 2 Esslöffel

Zubereitung

1.Die Zwiebeln schälen und fein würfeln. 3 Esslöffel Butterschmalz erhitzen und die Zwiebelwürfel mit der Hälfte der gehackten Mandeln (75 g) goldbraun anbraten. Eventuell ein klein wenig von der Hühnerbrühe angießen. Den Reis dazugeben und glasig dünsten. 1/2 Liter Hühnerbrühe zugießen und das Safranpulver dazugeben und alles bei SCHWACHER Hitze gar kochen.

2.Gelegentlich umrühren, damit der Reis nicht anbrennt. Die Orangen heiß abwaschen, abtrocknen und dünn schälen (Sparschäler) und vorsichtig auspressen. Die Schale fein hacken. Die Hähnchenbrüste mit Salz und Pfeffer einreiben und im restlichen Butterschmalz in einer Pfanne knusprig braten. In Alufolie eingewickelt im Backofen warmhalten.

3.Die restlichen Mandeln und die gehackte Orangenschale im Bratensaft der Hähnchenbrüste anrösten, mit dem Orangensaft und der restlichen Hühnerbrühe ablöschen. Zucker zugeben und alles etwas einkochen lassen. Nun die Hähnchenbrüste aus der Alufolie nehmen, auf den fertigen Reis legen und mit der Orangensoße übergießen und SOFORT servieren.

Auch lecker

Kommentare zu „Marokkanisches Huhn“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 3 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Marokkanisches Huhn“