Schweinebraten - bayrisch

2 Std mittel-schwer
( 25 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Schweinebraten mit Schwarte 1 kg
Wurzelgemüse, etwas
Zwiebeln 1-2
Salz, Pfeffer, Kümmel, Majoran, Knobi etwas
kochende Flüssigkeit Wasser oder Brühe 1/4 - 1/2 L
Stärkemehl 1-2 TL
evtl. Bier oder klaltes Wasser etwas

Zubereitung

Vorbereitung:
20 Min
Garzeit:
1 Std 40 Min
Ruhezeit:
8 Std
Gesamtzeit:
10 Std

1.Die Schwarte rautenförmig einschneiden, aber nicht durchschneiden. Am besten am Abend vor Gebrauch die Schwarte richtig stark einsalzen, aber nur die Schwarte. Das restliche Fleisch mit Salz, Pfeffer, Kümmel, Knoblauch, Majoran würzen. In einen Gefrierbeutel geben, Wurzelgemüse dazu und auch die Zwiebeln. Über Nacht in den Kühlschrank legen.

2.Etwas Fett in einer tiefen Pfanne erhitzen, das Fleisch mit der Schwartenseite nach unten hineingeben und richtig fest anbräunen. Fleisch kurz von allen Seiten anbräunen und mit der Schwarte nach oben im geeigneten Bratbehälter oder wenn die Pfanne geeignet ist, in dieser in die Backröhre geben.

3.Bei 200-220 Grad das Fleisch braten. Wenn es leicht Farbe angenommen hat, das Gemüse aus dem Gefrierbeutel dazugeben. Wenig kochende Flüssigkeit seitlich vom Braten zugießen. Unter öfteren Begießen mit dem austretendem Bratensaft das Fleisch bei Mittelhitze solange braten, bis es braun, knusprig und gar ist. Falls während des Braten die Flüssigkeit zu gering wird, mit kochender Flüssigkeit nachgießen.

4.Garen Braten aus der Soße nehmen und zugedeckt heißstellen und 10 Min. ruhen lassen.

5.Die entstandene Gemüsesoße nun durchpassieren, den Bratensatz von der Pfanne lösen. Fette Soßen evtl entfetten. Sollte zu wenig Flüssigkeit vorhanden sein, dann mit Brühe auffüllen. Die Flüssigkeit entweder mit Schweinebratensoße oder mit einem Stärkemehlteiglein fertigstellen. Gegebenenfalls nachwürzen.

6.Fleisch in Scheiben schneiden und mit Knödel und Soße servieren.

7.Tipp: 1 TL mittelscharfer Senf verfeinert die Soße Sollte die Schwarte kurz vor Ende der Garzeit noch nicht knusprig genug sein, dann diese während der restlichen Bratzeit öfter mit Bier oder kaltem Wasser bestreichen.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Schweinebraten - bayrisch“

Rezept bewerten:
4,84 von 5 Sternen bei 25 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Schweinebraten - bayrisch“