Chateaubriand (Rinderfilet) mit Bratsudsauce

1 Std 15 Min leicht
( 26 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Rinderfilet 800 Gramm
Zwiebel gehackt 2 Stück
Rotwein schwer 1 dl
Rinderfond 2 dl
Sahne 1 dl
Öl etwas
Salz etwas
Pfeffer aus der Mühle etwas
Fleischgewürz etwas

Zubereitung

1.Den Backofen auf 120°C vorheizen. Das Rinderfilet (am Stück) trocken tupfen und mit einem Fleischgewürz sowie frisch gemahlenem Pfeffer kräftig würzen.

2.In einer Gusspfanne Öl erhitzen und das Fleisch allseits anbraten (nicht zu lange) bis es Farbe angenommen hat.

3.Anschliessend das Fleisch in ein hitzebeständiges Geschirr geben und ein Fleisch-Thermometer schräg in das Fleisch stecken, so dass die Spitze der Messnadel genau in die Fleischmitte zu liegen kommt. Das Rinderfilet in den vorgeheizten Ofen geben und so lange backen, bis das Fleischthermometer 63° maximal 65°C anzeigt.

4.(Bei 65°C ist das Fleisch rosa, falls es "blutig" gewünscht wird, bei 60°C stoppen.) Das Chateaubriand im ausgeschaltenen Backofen (bei geöffneter Backofentüre) noch 10 Minuten ruhen lassen, bis es tranchiert werden kann.

5.Die Sauce: Den Fleischsud aud dem hitzebeständigen Geschirr zusammen mit etwas Butter in eine Pfanne geben und erhitzen. Mit dem Rotwein ablöschen und auf ca. 3 EL einkochen lassen.

6.Anschliessend den Rinderfond beigeben und auf die Hälfte einkochen lassen. Die Sahne dazugeben und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Dazu passt frisches Gemüse (Blumenkohl, Broccoli, glasierte Karotten, etc...)

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Chateaubriand (Rinderfilet) mit Bratsudsauce“

Rezept bewerten:
4,92 von 5 Sternen bei 26 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Chateaubriand (Rinderfilet) mit Bratsudsauce“