Spaghetti mit Krebsfleisch an Orangen-Rosmarin-Butter

30 Min mittel-schwer
( 10 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Spaghetti 500 g
Orangen 7
Rosmarin 2 Zweige
Butter 100 g
Salz etwas
Pfeffer / Orangenpfeffer etwas
Zucker etwas
Krebsfleisch 250 g
Vanille 1 Prise
Butter 1 EL

Zubereitung

1.3 Orangen filetieren, den Saft dabei auffangen. Die Häutchenreste gut ausdrücken und mit dem Saft der 4 restlichen Orangen mischen.

2.Den Rosmarin waschen und hacken, in den Saft geben. Beides in einer großen Pfanne aufkochen und leicht einkochen lassen. Die Butter in Flöckchen dazugeben und mit dem Schneebesen einrühren, so dass eine leichte, sämige Sauce entsteht. Nicht mehr kochen lassen. Sie Sauce kräftig mit Salz und Pfeffer und etwas Zucker abschmecken.

3.Die Spaghetti in reichlich gesalzenem Wasser al dente kochen. Die fertigen Spaghetti mit der Orangensauce mischen.

4.In einer Pfanne etwas Butter erhitzen, die gemahlene Vanille einrühren und das Krebsfleisch darin kurz anschwitzen. Leicht salzen und pfeffern. Die Orangenfilets zugeben.

5.Die Spaghetti mit dem Krebsfleisch auf vorgewärmten Tellern servieren. Mit frisch gemahlenem Pfeffer und einem Zweig Rosmarin garnieren.

6.Dieses Gericht schmeckt auch sehr gut mit einer Mischung aus Krebsfleisch und Garnelen. Und etwas frischem Rucola dazu ist auch sehr zu empfehlen.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Spaghetti mit Krebsfleisch an Orangen-Rosmarin-Butter“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 10 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Spaghetti mit Krebsfleisch an Orangen-Rosmarin-Butter“