Pfeffersteak flambiert

1 Std mittel-schwer
( 20 )

Zutaten

Zutaten für 2 Personen
Rinderfilets, ca. 3 cm dick 2
Olivenöl etwas
Salz, Pfeffer etwas
Für die Pfeffer-Rahm-Soße etwas
Zwiebel gehackt 1 kleine
glatte Petersilie gehackt 0,5 Bund
grüne Pfefferkörner, eigelegt in Salzlake 3 TL
süße Sahne 200 ml
Salz etwas
Cognac 4 dl
braune Butter etwas

Zubereitung

1.Die Rinderfilets (Medaillons) von allen Seiten in Olivenöl anbraten und im vorgeheizten Ofen bei 100° ca. 50 min. garen. Mit Salz und Pfeffer würzen (nach ca. 40 min. die Steaks kurz aus dem Ofen nehmen und für das Flambieren und Zubereiten der Soße in die Pfanne geben).

2.Für die Soße: Zwiebeln hacken, Pfefferkörner im Mörser zerdrücken, Petersilie hacken. Diese 3 Zutaten zusammenmischen. In der Pfanne braune Butter schmelzen, die Steaks hineinlegen und die Zwiebel-Pfefferkörner-Petersilienmischung drübergeben. Cognac darüber gießen und gleich anzünden. Achtung, das gibt eine große Flamme, also aufpassen. Den Cognac abbrennen lassen und die Steaks wieder in den Ofen legen. Die Sahne angießen und mit Salz und evtl. noch etwas Cognac abschmecken. Die Steaks noch ca. 3-4 min. in der Sahnesoße ziehen lassen und den aufgefangenen Bratensaft der Steaks in die Soße geben.

3.Anrichten auf einem flachen Teller, Steaks in der Mitte und mit der Pfeffer-Sahne-Soße übergießen und um das Fleisch angießen. Dazu schmecken entweder Kroketten oder geröstete Kartöffelchen oder auch frisches Baguett. Guten Appetit

4.Auf diesen Bildern sind keine Rinderfilets abgebildet, sondern Straußensteaks. Als Fleischvariante kann man sehr gut auch Schweinefilet oder auch Hähnchen- oder Putenfilet verwenden.

Auch lecker

Kommentare zu „Pfeffersteak flambiert“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 20 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Pfeffersteak flambiert“