KRÄUTER  richtig vorbereiten für den TK - Tip

KRÄUTER richtig vorbereiten für den TK

damit sie nicht zu einem Klumpen zusammenfrieren

damit sie nicht zu einem Klumpen zusammenfrieren

4
10719
14
Tipp drucken
Tipp favorisieren
Das funktioniert ganz einfach. Kräuter verlesen, unter fließendem Wasser abbrausen, trocken schleudern und auf einem Küchenhandtuch ausbreiten. Auch die letzten Wassertröpfchen sollten verschwunden sein.
KRÄUTER  richtig vorbereiten für den TK - Tip
Die so vorbereiteten Kräuter ~immer~ mit der Schere und nicht mit dem Messer (Wiegemesser, Mixer usw.) zerkleinern. Mit der Schere zerkleinerte Kräuter verlieren keine Flüssigkeit.
KRÄUTER  richtig vorbereiten für den TK - Tip
Danach locker in einen Gefrierbehälter füllen (nicht pressen) und einfrieren. Kräuter die so vorbereitet wurden, kleben beim Gefriervorgang nicht zu einem Klumpen zusammen.
KRÄUTER  richtig vorbereiten für den TK - Tip
Man kann sie in kleinen Portionen ganz einfach entnehmen. Sie halten sich im Kälteschlaf problemlos bis zur nächsten Gartensaison ~wenn sie nicht vorher aufgebraucht werden~. Petersilie z.B. läßt sich so auch leicht als Deko zerkrümeln.
KOMMENTARE
   Gelöschter Nutzer
Dieser Kommentar wurde gelöscht.
Benutzerbild von Rezeptsammlerin
   Rezeptsammlerin
da pflichte ich Dir doch bei. Auch für mich geht kein Küchenwerkzeug, welches nicht scharf ist. Stumpfe Messer führen nur dazu, dass man sich schneller verletzt. Mir schmecken frische Kräuter auch am Besten, sind aber leider nicht ganzjährig frisch zu bekommen. So ziehe ich sie mir in mei9nem Garten und friere sie dann ein. Geht also ;-)))
Benutzerbild von mimi
   mimi
Der Punkt ist für mich die Schere. Okay, nach meiner Erfahrung schmecken Kräuter am Besten frisch geerntet - ich habe deshalb auch nie wieder welche eingefroren .... aber in der nächsten Saison probier ich es noch einmal nach Deiner Methode. Bis dann LG von der mimi
Benutzerbild von Rezeptsammlerin
   Rezeptsammlerin
ich mag sie auch am liebsten frisch, aber nicht immer sind alle Kräuter frisch zu bekommen. Da ist es doch gut, wenn man sich einen eigenen Vorrat zugelegt hat. Du weißt doch: ich liebe Vorräte ;-))). Und sie mit der Schere zu schneiden ist von einem erfahrenen Sternekoch (Schubeck). LG Geli
Benutzerbild von federkiel
   federkiel
Die Idee habe ich gleich mal mitgenommen, weil ich mir nächstes Jahr ein Hochbeet mit Kräutern zulegen möchte. Dazu dann noch eine recht scharfe Schere und auf geht das lustige Einfrieren. Viele liebe grüße von Gabi
Benutzerbild von Rezeptsammlerin
   Rezeptsammlerin
Du brauchst doch nicht bis nächstes Jahr warten. Die Kräutersaison hat begonnen und sind daher im Moment recht preiswert zu bekommen. Für einen Versuch lohnt es sich sicherlich. Vielen Dank und glG Geli
Benutzerbild von emari
   emari
vorraussetzung ist, dass man eine gut schneidende schere hat ( lach) - deine idee gefällt mir sehr gut !!! hab ich so noch nie probiert, aber ich kann mir gut vorstellen, dass das funktioniert... wird gleich mal umgesetzt und ausprobiert geli.... dankeschön sagt emari
Benutzerbild von Rezeptsammlerin
   Rezeptsammlerin
keine Ursache liebe Eva-Maria, teile meine Erkenntnisse sehr gerne mit allen. LG Geli

Um den Tipp "KRÄUTER richtig vorbereiten für den TK" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Die besten
TIPPS
der letzen Woche