Was ist Schmand und wofür wird er verwendet? - Tip

Was ist Schmand und wofür wird er verwendet?

Was ist Schmand

Was ist Schmand

2
44545
1
Tipp drucken
Tipp favorisieren
TIPP! Zur Zubereitung
TIPP-KATEGORIEN
TIPP! Zur Zubereitung
Bei Schmand handelt es sich um ein Milchprodukt, welches sehr gerne für Desserts und Kuchen verwendet wird. Doch auf für Saucen und Dressings wird Schmand verwendet. Da Schmand einen niedrigeren Fettgehalt als Sahne hat, ist er ideal für figurbewusstes Kochen.
Schmand zum Kochen und Backen
Bei Schmand handelt es sich um stichfeste, saure Sahne. Allerdings hat Schmand einen etwas höheren Fettgehalt als saure Sahne und darf mit Verdickungsmitteln behandelt werden. Der Fettgehalt von Schmand liegt in Deutschland meist bei 24 Prozent. Schmand entsteht durch Gärung von Sahne, der ein Milchsäurebakterium zugesetzt wird. Dadurch wird die Sahne sauer und dickt an. Er wird gerne zum Andicken und Abschmecken von Suppen und Saucen eingesetzt und findet bei vielen Backwaren und Desserts Verwendung. Der leicht säuerliche Geschmack passt zu vielen Gerichten und die Zugabe von Schmand macht Backwaren schön locker.
Schmand ist leicht zu ersetzen
Wenn aus irgendeinem Grund kein Schmand verfügbar ist, kann dieser auch ersetzt werden. Saure Sahne hat einen etwas niedrigeren Fettgehalt, ist aber geschmacklich sehr ähnlich. Crème fraîche hingegen ist etwas fetter, dafür ist die Konsistenz ebenso wie bei Schmand stichfest. In Österreich und Tirol wird Schmand unter der Bezeichnung Sauerrahm angeboten. Eine weitere Möglichkeit ist, süße Sahne und Sauerrahm zu gleichen Teilen zu mischen und einen Tag stehen zu lassen. Diese Mischung kommt dem Schmand sehr nahe. Danach können Sie die Zubereitung beliebig weiterverwenden – für schmackhafte Saucen, Desserts und Gebäck.
KOMMENTARE
Benutzerbild von OSB-Cranz
   OSB-Cranz
In Ostpreußen (Samland / Königsberg / Cranz) verstand man unter Schmand etwas ganz anderes. Und zwar, wenn man frisch gemolkene Milch stehen läßt, setzt sich an der Oberfläche eine Schicht ab, welche man abschöpfen kann und diese Schicht nennt man Schmand. Sie ist auch etwas fest aber nicht sauer und schmeckt dick aufgetragen auf selbstgebackenem Brot mit Zucker bestreut hervoragend. Eure Beschreibung ist sicherlich die moderne, industriell hergestellte Version von Schmand. Dies soll keine Meckerei sein, sondern nur eine andere aus dem Jahr 1890 stammende Beschreibung, welche von meiner Uroma überliefert wurde. VG schickt Euch, OSB-Cranz.
   Sonate11
Das wurde früher nicht nur in Ostpreußen so gegessen. Wir haben das auch in Westfalen so genossen. LG Sonate11
Benutzerbild von Waltl
   Waltl
Ich muß ein wenig schmunzeln, weil Sie schreiben: "In Österreich und Tirol wird Schmand......."; es ist nämlich so, daß Tirol eines von den neun Bundesländern in Österreich ist, also ein Teil von Österreich! Südtirol ist was anderes - das gehört zu Italien. Und der österreichische Sauerrahm hat 15 Prozent Fett, während Creme fraiche doppelt soviel Fett hat. Also ist der Sauerrahm auch gegenüber dem deutschen Schmand etwas "gesünder" und jedenfalls sehr gschmackig. LG.v.Waltl !

Um den Tipp "Was ist Schmand und wofür wird er verwendet?" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Die besten
TIPPS
der letzen Woche