Paprika mühelos und effizient schälen - Tip

Paprika mühelos und effizient schälen

Paprika schälen

Paprika schälen

0
1122
0
Tipp drucken
Tipp favorisieren
TIPP!
TIPP-KATEGORIEN
TIPP!
Um eine Paprika zu schälen, gibt es verschiedene Methoden. Sie können den Sparschäler nutzen oder aber die Schoten im Ofen grillen und danach weiterverarbeiten. Mit ein wenig Geschick gelingt die auch Koch-Neulingen.
Paprika mit dem Sparschäler bearbeiten
Paprikaschoten sind durch ihren hohen Vitamin-C-Gehalt gesund, schmecken lecker und finden in vielen Rezepten Verwendung. Manche Menschen stören sich jedoch an der schwer verdaulichen Schale. Aufgrund der Form der Paprika mit ihren Rundungen und Vertiefungen ist es jedoch schwierig, diese im „Urzustand“ zu schälen. Dabei gibt es einige ganz einfache Tricks. Die erste Möglichkeit wäre einen Sparschäler zu benutzen. Schneiden Sie dafür das obere und untere Ende der Paprika ab, sodass sie Stand hat. Entfernen Sie dann das Innere. Danach schneiden Sie mit einem scharfen Messer entlang der Vertiefungen die Paprika in mehrere Segmente. So erhalten Sie glatte Stücke, die Sie ganz einfach mit dem Sparschäler bearbeiten können.
Geschälte Paprika aus dem Ofen
Sie können die Paprika auch im Backofen grillen. Halbieren Sie dafür die Schoten, entfernen Sie die Kerne und die pelzigen Trennwände und legen Sie das Gemüse mit der Schnittkante nach unten auf ein Backblech. Grillen Sie die Paprika, bis sie schwarze Stellen aufweist und Blasen wirft. Nehmen Sie das Backblech aus dem Ofen und bedecken Sie das Gemüse sofort mit einem feuchten Handtuch. Lassen Sie die Paprika etwas stehen, bis diese „ausgedampft“ ist. Danach lässt sich die Haut sehr einfach abziehen. Eine weitere Möglichkeit wäre, die Schoten in einen Plastikbeutel zu geben und diesen zu verschließen. Die Schoten beginnen dann zu „schwitzen“, sodass sich die Schale ganz leicht mit einem Messer abziehen lässt.
KOMMENTARE

Um den Tipp "Paprika mühelos und effizient schälen" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.