Kartoffeln schälen – schnell und mühelos - Tip

Kartoffeln schälen – schnell und mühelos

Kartoffeln schälen

Kartoffeln schälen

0
2476
0
Tipp drucken
Tipp favorisieren
TIPP!
TIPP-KATEGORIEN
TIPP! Zur Zubereitung
Kartoffeln zu schälen ist eine zeitaufwändige Arbeit. Besonders wenn viele Kartoffeln benötigt werden, ist die Arbeit auch mit einem Schäler langwierig und mühselig. Doch mit zwei einfachen Methoden – eine mit dem speziellen Sparschäler, die andere mit einem Messerschnitt – kann man sich die Arbeit erleichtern.
Nur ein Schnitt
Wenn Sie gekochte Kartoffeln benötigen, schälen Sie die Kartoffeln nicht vor dem Kochen. Schneiden Sie einfach die Schale jeder Kartoffel mittig mit dem Küchenmesser einmal rundherum ein. Kochen Sie die Kartoffeln gar, wie Sie es bei Pellkartoffeln handhaben. Gießen Sie die Kartoffeln ab und lassen Sie sie abkühlen, bis Sie sie anfassen können. Wenn es schneller gehen soll, geben Sie die Kartoffeln zehn Sekunden lang zum Abschrecken in Eiswasser. Jetzt greifen Sie eine Kartoffel mit beiden Händen und ziehen die Schalenhälften nach außen. Dank des Einschnitts geht es nun sehr einfach, Sie müssen nur wenig nachhelfen.
Flink von der Hand
Wenn Sie eine größere Menge roher Kartoffeln schälen müssen, legen Sie sich einen speziellen Kartoffelschäler zu. Dieser ist an der Spitze leicht gebogen und ermöglicht so ein müheloses Abziehen der Pelle. Der Schäler passt sich optimal der ungleichmäßigen Oberfläche des Erdapfels an, sodass Sie alle Rundungen und Einkerbungen bestens erreichen können. Achten Sie dabei aber darauf, dass Sie nicht zu großzügig schneiden. Sonst könnten größere Stücke der Kartoffel verloren gehen und unverarbeitet im Mülleimer landen. Halten Sie die Klingen stets geschärft, damit das Schälen noch leichter von der Hand geht – aber verletzen Sie sich nicht!
AUSPROBIERT
Benutzerbild von OSB-Cranz
KOMMENTARE

Um den Tipp "Kartoffeln schälen – schnell und mühelos" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.