PASSIEREN von Obst, Gemüse, Saucen usw. - Tip

PASSIEREN von Obst, Gemüse, Saucen usw.

entweder durch die flotte Lotte oder ...

entweder durch die flotte Lotte oder ...

6
19433
4
Tipp drucken
Tipp favorisieren
TIPP!
TIPP-KATEGORIEN
TIPP!
wer keine "flotte Lotte" besitzt, bedient sich eines feinen Haarsiebes sowie eines Saucenlöffels. Koche ich Marmelade und möchte die Kerne aus dem Beerenobst nicht dabei haben, so gebe die die zuvor fein pürierten Früchte in ein Haarsieb. Mit ~ dem Rücken des Saucenlöffels~ massiere ich mit kreisenden Bewegungen den Fruchtbrei durch das Sieb. Das geht wirklich sehr zügig und zurück bleiben nur noch die kleinen Körnchen und evtl. Schalenrückstände.
Bereite ich z.B. eine Tomaten-, Paprika- oder Gurkensuppe zu, so koche ich zuerst das Gemüse und passiere es dann durch ein feines Sieb. Auch hier mit Hilfe des ~ Saucenlöffelrückens~. Zurück bleiben feste Schalen und die feinen Körnchen. Da wichtige Bestandteile unter der Schale des Gemüses sitzen, gehen sie nicht verloren.
So werden auch Bratensaucen schön sämig, wenn man die Gemüsebestandteile mit dem Bratenfond passiert. Dadurch braucht in den allermeisten Fällen die Sauce auch nicht mehr gebunden werden. Es entsteht durch das Passieren eine natürliche Bindung.
AUSPROBIERT
Benutzerbild von Heimi
Benutzerbild von Mixer
KOMMENTARE
Benutzerbild von chipzi
   chipzi
ich hatte mal ne flotte lotte, doch die hatte bald den geist aufgegeben,so handtierte ich mit dem haarsieb und es ging prima.also blieb ich dabei...nun habe ich ein altes(wirklich besitzt es schon seit gut 20 jahren)salatsieb aus plastig......wenn ich marmeladen koche streiche ich meine gekochten früchte immer durch dieses sieb.....so habe ich schale oder kerne im sieb und das fruchtfleisch ist getrennt ohne viel mühe.Ich muß dazu sagen ,das salatsieb hat nicht so große löcher wie man sie heute der plastigversion kennt.erst jetz kommt bei mir der gelierzucker dazu unddann in die gläser........glg astrid
Benutzerbild von Rezeptsammlerin
   Rezeptsammlerin
die "alten" Küchenutensilien müssen nicht immer schlechter gewesen sein. Nur heute würde ich wegen der Hygiene in der Küche lieber auf Metall ausweichen. Aber was soll`s. Wenn Du damit zurecht kommst ... gut so. Man muß ja nicht immer alles entsorgen wenn es Neuerungen auf dem Gebiet gibt, nicht wahr. LG Geli
Benutzerbild von Praktikantin
   Praktikantin
So kenne ich es schon von meiner Großmutter ! Super gut beschrieben und ich weiß, das du deine Rezepte 200% testest! Liebe Grüße: Sylvia
Benutzerbild von Rezeptsammlerin
   Rezeptsammlerin
Danke liebe Sylvia für`s Kompliment. Ungetestet würde ich auch hier weder Rezept noch Tipp einstellen. ;-))) LG
Benutzerbild von Divina
   Divina
Das ist auch meine Methode, ich habe mir auch schon mal die Anschaffung einer flotten lotte überlegt, was meint Ihr? LG
Benutzerbild von Rezeptsammlerin
   Rezeptsammlerin
also liebe Divina, meiner Meinung nach braucht es diese Anschaffung nicht. Ich komme so gut zurecht und es geht mit dem Saucenlöffel auch ohne viel Anstrengung. Ist für meine "kranken" Arme wichtig. Man sollte nur darauf achten, das man auch ein gutes Haarsieb aus Metall besitzt. lG Geli
   majestus
Hallo, im Sommer koche ich immer größere Mengen an Tomaten ein und passiere diese durch als Basis für Saucen, Suppe, etc. Ich hab mir dafür ein preiswertes elektrisches Passiergerät zugelegt. Dieses hat Siebe in drei verschiedenen Körnungen. http://www.amazon.de/Ariete-Passi-elektrisches-Passiergerät-orange/dp/B007MYDO1E
Benutzerbild von Rezeptsammlerin
   Rezeptsammlerin
Sorry, aber € 63,00 sind für mich nun mal nicht gerade ein Schnäppchen. Und wenn ich dabei noch bedenke wieviele Teile ich spülen muß ... ich kann darauf verzichten. Da liebe ich mein Sieb und den Saucenlöffel. 2 Teile die ich sowieso in meinem Haushalt habe (keine Kosten) und meine Spülmaschine erledigt den Rest. Für größere Mengen nehme ich die "flotte Lotte" in einfacher Handausführung. Hat auch 2 Lochscheiben und kostet unter € 10,-- (ebay) und kann komplett in die Spülmaschine. Aber jeder wie er mag. Du elektrisch und ich Handbetrieb :-)))
Benutzerbild von Mixer
   Mixer
Hallo Geli, wir kochen ja wirklich sehr Ähnlich. So mache ich es auch :-) Gruß Bärbel
Benutzerbild von wastel
   wastel
als ich noch keine flotte Lotte hatte habe ich das auch so gemacht --- LG Sabine

Um den Tipp "PASSIEREN von Obst, Gemüse, Saucen usw." kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Die besten
TIPPS
der letzen Woche