GERIEBENEN KÄSE einfrieren ??? - Tip

GERIEBENEN KÄSE einfrieren ???

funktioniert ohne Probleme, wenn man ...

funktioniert ohne Probleme, wenn man ...

14
28739
14
Tipp drucken
Tipp favorisieren
TIPP!
TIPP-KATEGORIEN
TIPP! Zur Zubereitung
... den Käse locker in einen "Gefrierbehälter" ~keine Tüte~ füllt und einfriert. Er läßt sich bei Bedarf mit einem Löffel sehr gut portionsweise entnehmen. Ich nutze oftmals das Angebot von Käseecken, die der Kaufmann nicht mehr aufschneidet. Die Tüten sind dann auch noch mit verschiedenen Käsesorten bestückt. Bei uns kann man zwischen jungen, mittelalten + alten Sorten wählen. Diese Käseecken lassen sich (nach entfernen der Rinde) sehr gut auch mit der Maschine reiben oder raspeln.
So habe ich immer einen Vorrat an geriebenem Käse zur Hand, wenn ich ihn brauche. Er läßt sich mit dem Löffel entnehmen und ist "immer" streufähig. Nur darauf achten, das ein evtl. Rest sofort wieder in den TK kommt damit er nicht verklumpt (weil taut). Auf diese Art läßt sich auch noch Geld sparen.
HINWEIS:
Faustregel beim Einfrieren: je fetter der Käse ist, je kürzer die Lagerzeit. Käse mit einem Fettwert bis 45% i.d.T. kann man bis zu 3 Monaten einfrieren. Käse der fettiger ist, bitte kürzere Zeit lagern.
AUSPROBIERT
Benutzerbild von lilafreesie
Benutzerbild von Fw-Commander
KOMMENTARE
   mondsternchen
Toller Tipp!
Benutzerbild von Rezeptsammlerin
   Rezeptsammlerin
Danke Dir und freue mich darüber, dass Du ihn gebrauchen kannst. LG Geli
Benutzerbild von lilafreesie
   lilafreesie
Wir sind ein zwei Per. Haushalt, haben auch immer Käse übrig, wird gerieben eingefroren! Vorteil, habe immer Käse zur Hand. Ist wie frisch gerieben. L.G. Jutta
Benutzerbild von Rezeptsammlerin
   Rezeptsammlerin
Danke liebe Jutta. Freue mich darüber, dass Du mir meinen Tipp bestätigst. Ich finde es auch gut, immer Käse zur Hand zu haben wenn man ihn braucht (auch Sonn-und Feiertages). LG Geli
   ks6372
Möchte noch was dazu schreiben: Meine Liebe Mama hat das immer gemacht. Wenn irgendwo eine Aktion war, ist sie losgelaufen, und hat Raclettekäse eingekauft. Den hat sie dann tiefgefroren. Nun ja, wie Mamis sind, laden sie die Jungmannschaft zum essen ein, Raclett, juhuuu. Der aufgetaute Käse war bröcklig (Zellstruktur vom Käse zerstört) und beim schmelzen im Pfännchen passierte folgendes: Der sonst normalerweise sehr sehr cremige Raclettkäse (CH-Käse) ist zerlaufen, aber das Käsefett hat sich vom Käse getrennt, und lag als flüssiges Fett auf dem Rest drauf. naja, der Rest vom Käse ist dann dementsprechend gummiartig und zäh wie Leder, da ja das Fett sich separiert hat. Macht es nicht mit dem Käse einfrieren. Es ist schade. Der Käse verliert an Geschmack, die Konsistenz verändert sich, und die Zellstruktur wird zerstört.
   ks6372
http://www.das-kaesewerk.de/kann-man-kaese-einfrieren-10-praktische-tipps/ Würde ich nicht machen. Auf jeden Fall nicht mit Käse für Raclette, Fondue, oder zum roh verzehren.
Benutzerbild von Rezeptsammlerin
   Rezeptsammlerin
Hallöchen meine/r liebe/r ks6372... ich habe in meinem Tipp auch nicht von Raclette-Käse gesprochen. Mit dem Einfrieren solcher Käsesorten habe ich keine Erfahrung und kann mich nicht dazu äußern. Allerdings habe ich bisher auch noch keinen gummiartigen Käse auf meiner Pizza registrieren können. Es war alles OK mit dem tiefgefrorenen Käse für Pizza, Canneloni und Lasagne. Dazu setze ich nämlich meinen geriebenenTK Käse ein. Ich für meinen Teil würde doch sagen: Jeder sollte es selber für sich ausprobieren und dann entscheiden, ob er auf diese Art der Vorratshaltung zurückgreift. LG Geli
Benutzerbild von Waltl
   Waltl
Nachtrag: Neugierig wie ich bin, eine Frage: Bist Du Oma geworden? Uroma ist nicht möglich, weil dazu bist Du viiiiiel zu jung. LG.Manfred
Benutzerbild von Rezeptsammlerin
   Rezeptsammlerin
Ja lieber Manfred. Unser kleinstes Enkelkind ist am 6.8. geboren worden. LG Geli

Um den Tipp "GERIEBENEN KÄSE einfrieren ???" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.