selbstgemachten Nudelteig/ Pastateig einfrieren... - Tip

selbstgemachten Nudelteig/ Pastateig einfrieren...

...wenn man es nicht sofort vollständig verarbeiten möchte...

...wenn man es nicht sofort vollständig verarbeiten möchte...

3
9102
1
Tipp drucken
Tipp favorisieren
TIPP!
TIPP-KATEGORIEN
TIPP!
Wenn man mal mehr als ein Teig zubereitet und man es vielleicht zeitlich nicht schafft alles auf einmal zu verarbeiten, oder es an einem anderen Tag zu einer anderen Pasta- Sorte verarbeiten möchte, dann kann man es mit der Nudelmaschine auf Stufe 1 schon zu Platten drehen und diese mit Klarsichtfolie einwickeln und z.B. in einer Gefrierbox einfrieren und bei Bedarf einfach entnehmen.
Ohne Maschine, kann man es auch, ganz einfach mit dem Nudelholz zu ca. 5 mm dicken Platten walzen.
Dann einfach nur noch aus dem Gefrierschrank nehmen und nach ein paar Minuten, sind sie schon wieder einsetzbar und man kann ganz normal weiterverfahren, wie mit frisch gemachten Nudel/Pasta-Teig, zum Formen der gewollten Nudel/Pasta-Sorte.
AUSPROBIERT
KOMMENTARE
Benutzerbild von emari
   emari
ich hab jetzt mal probeweise versucht, fertig gekochte, hausgemachte Nudeln einzufrieren, weil ich für eine große Gästeschar die Menge einfach zu großzügig berechnet habe - das einfrieren der fertig gekochten Nudeln hat auch gut geklappt ... frisch gemacht ist natürlich bei Nudeln die erste Wahl, jedoch hat man nicht immer die Zeit dafür ... handgemachte Nudeln sind ja viel zu schade um sie zu entsorgen, daher darf man sich hier unbesorgt auch mal ans einfrieren wagen - lg. von emari
Benutzerbild von Adefa
   Adefa
Schon gekochte, habe ich noch nicht eingefroren, aber rohe fertiggestellte Ravioli und Tortellini habe ich eingefroren. Dabei erst die Teilchen nebeneinander gelegt, anfrieren lassen und dann die angefrorenen in eine Dose oder in der Tüte eingeforen. Dann nur noch herausnehmen und auch noch gefroren, frisch abkochen. Ist wie wenn man sie gerade frisch hergestellt hätte. ;) GLG
Benutzerbild von Rezeptsammlerin
   Rezeptsammlerin
Nudelteig habe ich bisher auch noch nicht eingefroren. Ich habe sie fertig geformt und dann getrocknet. So hebe ich Nudelvorräte auf. Aber den Teig einfrieren ist ebenfalls eine tolle Idee, die ich mir gerne mal mitnehme :-))). LG und Danke ~Geli~
Benutzerbild von emari
   emari
das ist echt ein toller Tipp! hab gestern erst Nudeln gemacht und da wußte ich leider noch nicht, dass man den Teig einfrieren kann... beim nächsten Mal werde ich das aber gleich mal berücksichtigen vielen Dank sagt emari

Um den Tipp "selbstgemachten Nudelteig/ Pastateig einfrieren..." kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.